Fast tausend Personen an Friedensmarsch in Genf
publiziert: Samstag, 18. Mrz 2006 / 17:58 Uhr

Genf - Fast tausend Menschen sind auf einem Friedensmarsch durch Genf gezogen. Sie wandten sich gegen die Konflikte im Irak.

Gegen den 3-jährigen Krieg im Irak: Friedensmarsch mit Tausend Menschen in Genf.
Gegen den 3-jährigen Krieg im Irak: Friedensmarsch mit Tausend Menschen in Genf.
1 Meldung im Zusammenhang
Zudem protestierten die Manifestatnten gegen die kriegerischen Konflikte in Palästina und gegen die Massaker im afrikanischen Kongo.

Der Friedensmarsch fand im Hinblick auf den 20. März statt. An diesem Tag vor drei Jahren marschierten US-Truppen im Irak ein. Tobia Schnebli, Sprecher der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee, sagte gegenüber der SDA, die gut tausend Marschierenden überträfen seine Erwartungen um das Doppelte.

Im vergangenen Jahr hätten am Marsch nur gut 20 Personen teilgenommen. Die Polizei bezifferte die Teilnehmer am Marsch vom Samstag auf 800. Der Anlass verlief in friedlicher Stimmung.

(lg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Zehntausende Menschen haben kurz vor dem dritten Jahrestag der ... mehr lesen
Überall gingen Mensch auf die Strassen, um gegen den Irak-Krieg zu demonstrieren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
Die Ehe der Eltern hat einen erheblichen Einfluss auf die Psyche von Kinder und Teenager.
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das ... mehr lesen  
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 8°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten