Weniger Diabetes und Herzerkrankungen
Fasten ist gesund
publiziert: Donnerstag, 7. Apr 2011 / 08:02 Uhr
Fasten erzeugt gesunden Hunger und Stress.
Fasten erzeugt gesunden Hunger und Stress.

New Orleans/Wien - Wer regelmässig fastet, schützt sich dadurch vor Diabetes und Herzerkrankungen. Das berichten Forscher des Intermountain Medical Center auf der Jahrestagung des American College of Cardiology.

3 Meldungen im Zusammenhang
Fasten verbessert mehrere Risikofaktoren für das Herz wie etwa Triglyceride, Gewicht oder Blutzucker, bestätigen die Forscher.

Gesunder Stress für den Körper

Schon 2007 konnten die Wissenschaftler zeigen, dass regelmässiges Fasten das Risiko für die koronare Herzkrankheit als auch für Diabetes senkt. Jetzt wurden die Ergebnisse durch die Untersuchung biologischer Körpermechanismen verfeinert und ergänzt. Dazu beobachteten die Mediziner 200 Patienten, die während 24 Stunden nur Wasser zu sich nahmen. Die deutlichste Veränderung war der Anstieg von Cholesterin im Blut - und zwar sowohl in dessen schädlichen LDL-Variante, bei ein Anstieg von 14 Prozent verzeichnet wurde, als auch in der «guten» HDL-Version mit sechs Prozent Anstieg.

«Fasten erzeugt Hunger und Stress. Der Körper setzt in Folge mehr Cholesterin frei und erlaubt diesem, Fett statt Zucker als Energiequelle zu beziehen. Das senkt die Zahl der Fettzellen im Körper, wodurch der betroffene Mensch besser vor Insulinresistenz und Diabetes geschützt ist», erklärt Studienleiter Benjamin D. Horne. Auch das Wachstumshormon Somatropin stieg bei fastenden Frauen um das 13-Fache, bei Männern sogar um das 20-Fache an. «Zu klären gilt es nun noch, wie Fasten das Risiko senkt oder ob es einfach auf einen gesunden Lebensstil deutet», so der Forscher.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Beim Abnehmen sollten ... mehr lesen
Schlafend Abnehmen.
Nich die Augen, sondern der Magen reagiert auf die Überwindung der Zeitzonen.
Boston/Washington DC - Gegen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel ... mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 19°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 16°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 20°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten