Gemeindewahlen im Westjordanland
Fatah feiert sich als Siegerin
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 13:05 Uhr
Ramallah: Die Fatah hätte laut Sprecher eine Mehrheit der Sitze in den Gemeinden des Westjordanlands erzielt.
Ramallah: Die Fatah hätte laut Sprecher eine Mehrheit der Sitze in den Gemeinden des Westjordanlands erzielt.

Ramallah - Noch vor der Bekanntgabe offizieller Wahlergebnisse hat sich die gemässigte Palästinenserorganisation Fatah am Sonntag zur Siegerin bei den Gemeindewahlen im Westjordanland erklärt.

1 Meldung im Zusammenhang
Ein Fatah-Sprecher sagte, Listen seiner Organisation sowie der Fatah nahestehende Listen hätten nach inoffiziellen Ergebnissen eine Mehrheit der Sitze in den Gemeinden des Westjordanlands erzielt. Es waren die ersten Kommunalwahlen seit sieben Jahren.

Nach Angaben des Leiters der Wahlkommission, Hanna Nasser, lag die Wahlbeteiligung bei 54,8 Prozent der gut 500'000 Wahlberechtigten im israelisch besetzten Westjordanland. Gewählt wurde allerdings zunächst nur in 94 der insgesamt 353 Gemeinden.

Fatah-Anhänger feierten am Sonntagmorgen bereits ausgelassen auf den Strassen und fuhren mit hupenden Autos durch Städte und Dörfer. An einigen Orten kam es zu Zusammenstössen mit Anhängern anderer Listen, vor allem in Dschenin im nördlichen Teil des Westjordanlands. Dabei wurden einige Menschen verletzt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ramallah - Im israelisch besetzten Westjordanland haben am Samstag hunderttausende Palästinenser erstmals seit sieben Jahren wieder die ... mehr lesen
Etwa 500'000 palästinensische Bewohner sind aufgerufen, Bürgermeister und Gemeinderäte zu bestimmen.
Italien hat einen neuen Präsidenten.
Mit grosser Mehrheit gewählt  Rom - Der Verfassungsrichter Sergio Mattarella ist neuer Staatspräsident von Italien. Mit der Wahl ist die befürchtete Hängepartie in dem Land abgewendet. 
Im Département Doubs  Besançon - Bei der Nachwahl im Département Doubs für den Parlamentssitz von EU-Kommissar Pierre Moscovici haben sich der Front National (FN) und ...  
EU-Kommissar Pierre Moscovici.
Der frischgebackene Regierungschef Alexis Tsipras. (Archivbild)
Spar-Gegner am Ruder  Athen - Griechenlands neuer Ministerpräsident Alexis Tsipras drückt weiter aufs ...  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Berlin 3205
    Zu Georg Orwell In Sachen Newspeak sind die Medien hierzulande auch schon stark ... heute 00:20
  • kubra aus Berlin 3205
    Ihre Buchliste passt ausgezeichnet. Wenn Sie den Grossen Bruder noch in Erinnerung ... gestern 22:41
  • kubra aus Berlin 3205
    Ich stelle fest, Sie haben weder eine Ahnung von Deutschland, noch von der Ukraine. Sehen ... gestern 22:39
  • Augenzeuge aus Gränichen 10
    Europa hat sein Kopf im A**** der USA Für alle diese Ereignisse gibt es einen Antwort, dass ihr, egal was für ... gestern 22:17
  • jorian aus Dulliken 1553
    ODESSA Das wissen sehr wenige hier zu Lande! Bevor Sie weiter auf die ... gestern 22:06
  • Augenzeuge aus Gränichen 10
    Nichts zum Erstauen Es ist absolut nichts verdreht. Ein so was faschistisches Land wie ... gestern 21:39
  • kubra aus Berlin 3205
    Hier noch ein Artikel zum Mitnehmen. Xenophobie und Rassismus wuchern in ... gestern 21:06
  • kubra aus Berlin 3205
    Schon erstaunlich dass Du das mir sagst. Mir fällt übrigens auf, dass viele, die die ... gestern 21:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -4°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Basel -3°C -3°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -2°C -1°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Bern -1°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Genf 0°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten