Vuelta
Favoriten nur durch wenige Sekunden getrennt
publiziert: Samstag, 5. Sep 2015 / 19:09 Uhr
Aru liegt in der Gesamtwertung weiter 26 Sekunden vor Rodriguez.
Aru liegt in der Gesamtwertung weiter 26 Sekunden vor Rodriguez.

Fabio Aru behauptet sich in der ersten der drei schweren Bergetappen im Norden Spaniens als erfolgreicher Leader der Vuelta.

Der Italiener Fabio Aru fuhr im 14. Teilstück knapp hinter dem Kolumbianer Nairo Quintana und dem Spanier Joaquim Rodriguez über die Ziellinie auf der Alto Campoo. Deshalb gab es in der Gesamtwertung wenig Verschiebungen. Aru liegt in der Gesamtwertung weiter 26 Sekunden vor Rodriguez. Quintana, der Gesamt-Zweite der Tour de France, befindet sich als Neunter genau drei Minuten hinter Leader Aru.

Den Sieg in der Etappe sicherte sich der Italiener Alessandro De Marchi, der sich zusammen mit vier anderen Fahrern schon nach 50 der 215 km davon gemacht hatte. Die Favoriten trafen gut dreieinhalb hinter den Flüchtlingen ein.

Insgesamt nahm die Fahrt vom Baskenland nach Kantabrien einen nicht sehr animierten Verlauf, weshalb auch bald klar war, dass die Fluchtgruppe des Tages durchkommen würde. Der Kampf unter den Favoriten beschränkte sich auf die letzten knapp 4 Kilometer. Auf diesem letzten Abschnitt verlor aber der holländische Gesamt-Dritte Tom Dumoulin noch knapp eine halbe Minute.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten Trikot ab. mehr lesen  
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen ... mehr lesen  
40 Sekunden trennten den Gewinner Gougaeard auf den Zweitplatzierten.
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel stark bewölkt, Schnee
Bern -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten