Fazekas tauschte Urin - Goldmedaille weg
publiziert: Dienstag, 24. Aug 2004 / 19:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 24. Aug 2004 / 19:29 Uhr

Die Leichtathletik wird von einem weiteren spektakulären Dopingfall überschattet. Der ungarische Olympiasieger im Diskuswerfen, Robert Fazekas, ist der Manipulation überführt worden. Er versuchte bei der Kontrolle Urin auszutauschen.

Fazekas soll versucht haben, fremden Urin abzugeben.
Fazekas soll versucht haben, fremden Urin abzugeben.
Laut unbestätigten Informationen weilte Fazekas bis morgens um 03.00 Uhr in den Lokalitäten, in denen die Dopingkontrolle vorgenommen wird. Zuerst habe er diese verweigert, danach zu wenig Urin abgeliefert. Was sich dort im Detail ereignete, ist noch nicht bekannt. Laut dem griechischen Fernsehsender MEGA soll Fazekas versucht haben, Fremdurin abzuliefern, der sich in einem an den Genitalien befestigten Plastiksack befand.

Obwohl in der Leichtathletik erst 18 Disziplinen ausgetragen worden sind, ist Fazekas schon der zweite Olympiasieger, der als Betrüger entlarvt wird. Für ihn wird der Litauer Virgilius Alekna nachrücken, der schon in Sydney 2000 bester Diskuswerfer war. Vor Fazekas, der auch am Leichtathletik-Meeting in Zürich den Diskus am weitesten warf, ist in Athen schon die russische Kugelstösserin Irina Korschanenko wegen Dopings disqualifiziert worden.

Dopingvergehen haben im Diskuswerfen Tradition. Zwei Jahre nach dem Gewinn von WM-Silber war der Hollander Erik de Bruijn 1993 wegen Anabolika-Vergehens für vier Jahre gesperrt worden. Im gleichen Jahr war auch der Litauer Roman Ubartas, Olympiasieger von 1992, ertappt worden.

Positiv getestet wurde auch der weissrussische Hochspringer Aleksej Lesnitschi, der die Finalqualifikation verpasst hat. Ihm konnte die Verwendung des Anabolikum Clenbuterol nachgewiesen werden. Fazekas und Lesnitschi sind bereits die Dopingfälle 11 und 12 bei den 28. Sommerspielen.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Ausserdem will das IOC die Medaillengewinner von Peking 2008 und London 2012 noch einem grösseren Testprogramm unterziehen.
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Alexej Lotschew für vier Jahre gesperrt  Der bei der WM 2015 in Houston positiv auf die verbotene Substanz Ipamorelin getestete Superschwergewichtler Alexej Lowtschew wurde für vier Jahre gesperrt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten