Lösbare Aufgaben in der 1. Runde
Federer/Wawrinka wieder auf getrennten Wegen
publiziert: Donnerstag, 21. Aug 2014 / 20:08 Uhr
Ein Schweizer Traum-Final?
Ein Schweizer Traum-Final?

Am US Open treffen die Schweizer Roger Federer und Stan Wawrinka erneut frühestens im Final aufeinander.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der als Nummer 2 gesetzte Roger Federer trifft in der 1. Runde des am Montag beginnenden US Open auf den Australier Marinko Matosevic (ATP 77). Die Nummer 3 des Turniers, Stan Wawrinka, bekommt es mit dem Tschechen Jiri Vesely (ATP 76) zu tun. Die beiden Schweizer könnten erst im Final aufeinandertreffen. Der topgesetzte Novak Djokovic ist ein möglicher Halbfinal-Gegner Wawrinkas.

Lösbare Aufgaben erhielten auch die Schweizer Frauen: Belinda Bencic (WTA 59) spielt gegen Yanina Wickmayer (Be/WTA 64), Stefanie Vögele (WTA 67) gegen eine Qualifikantin, Timea Bacsinszky (WTA 78) gegen Kiki Bertens (Ho/WTA 84) und Romina Oprandi (WTA 157) gegen Daniela Hantuchova (Slk/WTA 36).

Ins Hauptfeld könnte es auch Marco Chiudinelli schaffen: Nach zwei Siegen in der Qualifikation, heute gegen den Tunesier Jaziri mit 6:3, 6:7, 6:1, fehlt dem Basler noch ein Sieg zum Erreichen der US Open.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kommt es wieder einmal zun einem Final zwischen den zwei besten Schweizer Spielern?
Wie bereits in Toronto figurieren Roger Federer und Stan Wawrinka auch am Masters-1000-Turnier in Cincinnati nächste Woche nicht in derselben Tableauhälfte. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten Chancen. Er verlor bei begeisternder Atmosphäre den Final 4:6, 7:5, 4:6, 4:6 und verpasste damit wie bereits in Wimbledon seinen 18. Grand-Slam-Titel. mehr lesen  
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open in New York seinen 18. Grand-Slam-Sieg. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic erweist sich wieder als zu ... mehr lesen  
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 16°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten