Federer besiegt Roddick
publiziert: Samstag, 15. Jan 2005 / 08:50 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 16. Jan 2005 / 12:08 Uhr

Roger Federer scheint für die am Montag beginnende Titelverteidigung am Australian Open in Melbourne bestens gerüstet. Der Baselbieter gewann in der Vorbereitung das Exhibition-Turnier in Kooyong.

Ein gewohntes Bild: Roger Federer hält den Turnierpokal, Roddick steht mit dem Trostpreis daneben.
Ein gewohntes Bild: Roger Federer hält den Turnierpokal, Roddick steht mit dem Trostpreis daneben.
1 Meldung im Zusammenhang
Im Final bezwang Roger Federer seinen amerikanischen Dauerrivalen Andy Roddick, die Nummer 2 der Weltrangliste, 6:4, 7:5.

Beide Spieler boten den vielen Zuschauern an der einstigen Austragungsstätte des Australian Open trotz der sportlich mässigen Bedeutung ein sehr gutes Spiel.

Erstmals beobachtet von seinem neuen Coach Tony Roche, schaffte Federer die beiden einzigen Breaks der Partie und überzeugte.

"Ich bin etwas überrascht, dass ich hier das Turnier gewonnen habe, denn Exhibitions waren nicht immer mein Ding. Ich bin bereit für das Australian Open", sagte Federer.

Am Montag trifft der Titelverteidiger in seinem ersten Match auf den unangenehmen Franzosen Fabrice Santoro.

Den dritten Platz sicherte sich Tim Henman mit einem Dreisatz-Erfolg gegen Andre Agassi. Für den Amerikaner dürfte es aber eine süsse Niederlage sein, bestand seine lädierte Hüfte doch den Zuverlässigkeitstest.

Titel für Hewitt und Molik

Bei den ATP- und WTA-Turnieren in Sydney hatten die australischen Tennisfans viel zu jubeln, gleichzeitig wird sich der Druck für die Leader der Traditionsnation im Hinblick auf das erste Major-Turnier des Jahres fast ins Unermessliche steigern. Lleyton Hewitt gewann durch ein 7:5, 6:0 gegen den sensationellen tschechischen Qualifier Ivo Minar seinen vierten Sydney-Titel und wird von den einheimischen Medien als Herausforderer Nummer 1 von Roger Federer bezeichnet.

Allerdings hat Hewitt bei seinem Heim-Slam noch nie die Achtelfinals überstanden. Den Frauentitel gewann Melbourne-Mitfavoritin Alicia Molik (WTA 12) im hartumkämpften Aussie-Duell der Shooting-Stars gegen Landsfrau Samantha Stosur (WTA 59), die heute Amélie Mauresmo (Fr/2) fordert.

In Canberra feierte der früher von Eric van Harpen und jetzt von Zoltan Kuharszky betreute Jungstar Ana Ivanovic (WTA 100) den ersten Turniersieg.

Turnierübersicht:
Kooyong/Melbourne (Au). Exhibition-Turnier. Final: Roger Federer (Sz) s. Andy Roddick (USA) 6:4, 7:5. -- Um Platz 3: Tim Henman (Gb) s. Andre Agassi (USA) 6:3, 6:7 (5:7), 7:5.

Sydney (Au). ATP-Turnier (420 000 Dollar/Hart). Final: Lleyton Hewitt (Au/1) s. Ivo Minar (Tsch) 7:5, 6:0. -- Doppel. Final: Mahesh Bhupathi/Todd Woodbridge (Ind/Au/3) s. Arnaud Clément/Michael Llodra (Fr) 6:3, 6:3.

Auckland (Neus). ATP-Turnier (426 000 Dollar/Hart). Final: Fernando Gonzalez (Chile/5) s. Olivier Rochus (Be) 6:4, 6:2. -- Doppel. Final: Yves Allegro/Michael Kohlmann (Sz/De) s. Simon Aspelin/Todd Perry (Sd/Au) 6:4, 7:6 (7:4).

Sydney. WTA-Turnier (585 000 Dollar/Hart). Final: Alicia Molik (Au/6) s. Samantha Stosur (Au) 6:7 (5:7), 6:4, 7:5.

Canberra (Au). WTA-Turnier (110 000 Dollar/Hart). Final: Ana Ivanovic (Ser) s. Melinda Czink (Un) 7:5, 6:1.

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie Roger Federer steigt auch Yves ... mehr lesen
Yves Allegro. Bild: Archiv.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit 2008.
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit ...
Australian Open Final  Der «Djoker» Novak Djokovic dominiert auch im Australian-Open-Final. Der Weltranglistenerste aus Serbien besiegte den Schotten Andy Murray in 2:54 Stunden 6:1, 7:5, 7:6 (7:3). mehr lesen 
Siegt Novak Djokovic im Final, würde er mit seinem elften Grand-Slam-Titel in der ewigen Bestenliste mit der australischen Legende Rod Laver gleichziehen.
Australian Open  Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open (ab 09.30 ... mehr lesen  
Serbe im Final Favorit  Langsam wird es zur Gewohnheit. Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open aufeinander. Bislang ... mehr lesen  
Andy Murray schöpfte für das Endspiel Mut.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten