Federer bringt die Schweiz in Führung
publiziert: Freitag, 14. Sep 2012 / 14:35 Uhr
Roger Federer gelingt der Start ohne Probleme.
Roger Federer gelingt der Start ohne Probleme.

Roger Federer sichert der Schweiz im Playoff um den Verbleib in der Davis-Cup-Weltgruppe gegen Holland problemlos die 1:0-Führung.

2 Meldungen im Zusammenhang
Federer setzte sich gegen Thiemo de Bakker (ATP 159) ohne zu zittern in 110 Minuten mit 6:3, 6:4, 6:4 durch. Die Umstellung auf Sand gelang dem Weltranglistenersten in Amsterdam perfekt. Er spielte geduldig und solid. Gefordert wurde er zu keinem Zeitpunkt.

Dass er im ersten Satz seinen Breakvorsprung zunächst wieder verspielte, lag vor allem am Wind, der zeitweise sehr stark durch das provisorisch aufgestellte Stadion wehte und den Aufschläger forderte. Die Euphorie bei den etwas über 6000 holländischen Fans hielt aber nach dem 2:3 von De Bakker nicht lange an. Nur Minuten später führte Federer mit 5:2.

Regen sorgte für Unterbruch

Gebremst wurde der Schweizer eigentlich nur vom Wetter. Schon nach zwei Games musste die Partie wegen starken Regens unterbrochen werden. Auch in der Folge war es garstig, die Verhältnisse unangenehm. De Bakker schien dies mehr zu stören als Federer. Der 23-jährige frühere Top-50-Spieler fand nie Mittel, seinen Gegner aus dem Konzept zu bringen.

Schwieriger kündigt sich die Aufgabe von Stanislas Wawrinka an. Er versucht, gegen Hollands Nummer 1 Robin Haase (ATP 50) der Schweiz den zweiten Punkt zu sichern und sie damit einen grossen Schritt näher Richtung Weltgruppe zu bringen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Zwischenstände der Weltgruppen. mehr lesen 
Die Schweiz führt nach dem ersten Tag im Playoff um den Verbleib in der Davis-Cup-Weltgruppe mit 2:0. mehr lesen
Exzellenter Start von Stanislas Wawrinka.
Gala Leon will mit Spanien zurück in die Weltgruppe. (Symbolbild)
Gala Leon will mit Spanien zurück in die Weltgruppe. (Symbolbild)
Neue Davis-Cup-Chefin Spaniens weist Kritiken zurück  Gala Leon, die erste Frau an der Spitze des spanischen Davis-Cup-Teams, weist Vorbehalte gegen ihre Ernennung zurück. Es sei nicht wahr, dass sie die meisten Spieler nicht kenne, so die 40-Jährige. 
Ein Frau dringt in Spaniens Männer-Tennis. (Symbolbild)
Weiblicher Captain für spanisches Davis-Cup-Team Die spanische Davis-Cup-Equipe, die soeben aus der Weltgruppe abgestiegen ist, erhält nach dem Rücktritt von Carlos Moya ...
Umstellung für Roger und Stan  Laut der französischen Sportzeitung «L'Equipe» findet der Davis-Cup-Final zwischen ...
Vor- oder Nachteil für die Franzosen?
Frankreich ohne Monfils im Davis Cup? Frankreich muss im Final des Davis Cups (21. bis 23. November in Lille) gegen die Schweiz möglicherweise auf Gaël ...
Gael Monfils wird sich in der Schweiz einer MRI-Untersuchung unterziehen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten