Federer gewinnt auch zweites Einzel
publiziert: Sonntag, 24. Sep 2006 / 14:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Sep 2006 / 20:13 Uhr

Das Schweizer Davis-Cup-Team hat seinen Platz in der Weltgruppe wiederum erfolgreich verteidigt.

Nach anfänglicher Mühe dominierte Federer nach Belieben.
Nach anfänglicher Mühe dominierte Federer nach Belieben.
1 Meldung im Zusammenhang
Roger Federer gewann das dritte Einzel gegen Novak Djokovic (ATP 21) in 117 Minuten 6:3, 6:2, 6:3 und brachte die Schweiz uneinholbar 3:1 in Führung.

Wie schon am Freitag im ersten Einzel und auch im Doppel vom Samstag geriet Roger Federer nie in Bedrängnis. Novak Djokovic begann die Partie zwar ausgesprochen stark, blieb aber gegen die Nummer 1 der Welt dennoch absolut chancenlos.

Federer bekundete Mühe, die ersten drei Aufschlagspiele durchzubringen, schaffte dann aber mit der fünften Breakmöglichkeit den ersten Service-Durchbruch (zum 4:2) und dominierte von dem Moment weg nach Belieben.

Breaks von Djokovic

Im zweiten Satz schaffte Federer Breaks zum 1:0 und 4:1; im dritten Umgang zog er mit zwei weiteren Breaks sogleich auf 3:0 davon. Erst als Mitte des dritten Satzes keine Zweifel mehr über den Ausgang der Partie bestanden, gelang dem 19-jährigen Serben noch ein Aufschlag-Durchbruch.

Djokovic kam sogar noch zu einer weiteren Breakchance zum 4:4-Ausgleich, Federer schaltete indes nochmals einen Gang hoch und beeilte sich, «Feierabend» zu machen.

Dank des Sieges über Serbien hielt sich die Schweiz zum zwölften Mal in Serie in der Davis-Cup-Weltgruppe. Die Achtelfinalpartien für 2007 werden nächsten Donnerstag in Rom ausgelost.

Gespielt werden diese Achtelfinals vom 9. bis 11. Februar. Erhält die Schweiz den Heimvorteil zugelost, findet das Spiel wieder einmal in der Deutschschweiz statt, versprach Swiss Tennis.

SCHWEIZ - Serbien (in Genf, Hart/Halle) 3:1
Freitag: Roger Federer s. Janko Tipsarevic 6:3, 6:2, 6:2. Stanislas Wawrinka u. Novak Djokovic 4:6, 6:3, 6:2, 6:7 (3:7), 4:6.

Samstag: Yves Allegro/Federer s. Ilia Bozoljac/Nenad Zimonjic 7:6 (7:3), 6:4, 6:4.

Sonntag: Federer s. Djokovic 6:3, 6:2, 6:3. Marco Chiudinelli s. Tipsarevic 6:4, 6:1.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dem Davis-Cup-Team gelang in ... mehr lesen
Yves Allegro am Netz, Roger Federer sichert das restliche Spielfeld.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag nach Paris, um seinen Rücken so früh wie möglich auf den Sandplätzen von Roland Garros zu ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=622