Federer in Schanghai gegen Murray out
publiziert: Samstag, 13. Okt 2012 / 17:14 Uhr
Roger Federer
Roger Federer

Roger Federer scheidet im Halbfinal von Schanghai aus. Der Weltranglisten-Erste verliert gegen Andy Murray (ATP 3) 4:6, 4:6.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Roger FedererRoger Federer
Die zweite Niederlage in Folge gegen Murray nach der Pleite im Olympia-Final war ziemlich deutlich. Der Baselbieter agierte zu unkonstant, geriet bei eigenem Aufschlag oft in Bedrängnis und konnte seinerseits gegen den Service des Schotten nur wenig ausrichten. Nur einmal konnte er Murray - mit seiner einzigen Breakmöglichkeit der Partie - den Aufschlag abnehmen, zum 1:1 im ersten Satz. Murray gelang dann mit dem Game zum 3:2 die entscheidende Differenz.

Auch im zweiten Satz war Federer gegen den überzeugend aufspielenden Murray rasch in der Defensive. Unter anderem dank einem Punktgewinn nach dem schönsten Ballwechsel der Partie verhinderte der 17-fache Grand-Slam-Sieger ein Break gleich zu Beginn. Das erste Game im zweiten Umgang, das 18 Minuten dauerte, brachte Murray sieben ungenutzte Breakchancen. Nur die Effizienz sprach im 18. Duell zwischen den beiden nicht für Murray. Der US-Open-Sieger verwertete nur drei von elf Möglichkeiten zum Servicedurchbruch, die dritte zum 3:2 im zweiten Satz. Federer konnte darauf nicht mehr reagieren, auch nicht nach der halbstündigen Regenunterbrechung beim Stand von 4:5. Murray, der in Schanghai 2010 und 2011 triumphiert hatte, trifft nun im Final auf Novak Djokovic.

Durch die Niederlage ist die ohnehin kleine Chance von Federer, am Jahresende an der Spitze der Weltrangliste zu stehen, weiter gesunken. Bei den letzten drei Turnieren des Jahres in Basel, Paris-Bercy und London kann der Schweizer keine Punkte gewinnen, weil er 2011 alle drei Events für sich entschieden hatte. Vor allem die Ausgangslage von Novak Djokovic ist deutlich besser. Es ist auch nicht auszuschliessen, dass Federer Paris-Bercy auslässt, um sich eine Ruhepause zu gönnen.

Den nächsten Auftritt hat Federer am 21. Oktober bei den Swiss Indoors in der Basler St. Jakobshalle.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Schweizer Davis-Cup-Team wird den Achtelfinal gegen Tschechien in Genf ... mehr lesen
Federer wird nicht mehr so viel spielen wie die letzten zwei Jahre. (Archivbild)
Roger Federer zieht ungefährdet in den Halbfinal ein.
Roger Federer steht im Masters-1000-Turnier in Schanghai im Halbfinal. Der ... mehr lesen
Auch nationale Sport-Helden müssen sich an die Gesetze halten.
Auch nationale Sport-Helden müssen sich an die Gesetze halten.
Spielhaus zu hoch  Lenzerheide GR - Tennis-Superstar Roger Federer und seine Frau Mirka haben es mit der Platzierung eines Spielhauses und einer Rutschbahn am Feriendomizil in Lenzerheide-Valbella GR offenbar nicht so genau genommen: Sie haben ein Hochbauverbot missachtet. 
Ärger im Rückzugsort der Familie Federer.
Erneut Ärger im Feriendomizil der Federers Lenzerheide/Valbella GR - Roger und Mirka Federer, die zum zweiten Mal Eltern von Zwillingen geworden sind, haben neuen Ärger mit ...
Federer und Wawrinka fehlen  Ein Jahr nach den (kurzen) Festspielen mit Federer und Wawrinka stehen die Schweizer Tennisprofis am Crédit Agricole Suisse Open in ...  
Vorjahressieger Michail Juschni aus Russland.
Stanislas Wawrinka in Gstaad die Nummer 1 Gut zwei Monate vor Turnierbeginn stellt das Crédit Agricole Suisse Open Gstaad die ersten Spielernennungen ...
Wawrinka wird die Gesetztenliste in Gstaad anführen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 920
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 920
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2332
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 920
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 19
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 338
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 14°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten