ATP Monte Carlo
Federer macht das Schweizer Final perfekt
publiziert: Samstag, 19. Apr 2014 / 16:52 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Apr 2014 / 21:20 Uhr
Roger Federer bezwang die Nummer 2 der Weltrangliste in zwei Sätzen.
Roger Federer bezwang die Nummer 2 der Weltrangliste in zwei Sätzen.

Roger Federer schlägt Novak Djokovic im Halbfinal von Monte Carlo klar mit 7:5, 6:2. Somit kommt es zum historischen Schweizer Final gegen Stanislas Wawrinka.

2 Meldungen im Zusammenhang
Federer und Djokovic boten sich ein hochstehendes und ausgeglichenes 34. Duell. Im ersten Satz verschaffte sich der Schweizer die Vorteile dank einer starken Schlussphase. Er überstand bei 4:5 einen sehr kritischen Moment, als er Djokovic bei eigenem Aufschlag zwei Satzbälle zugestehen musste, aber beide dank tollem Tennis abwehren konnte. Federer hielt den Rhythmus hoch und realisierte im nächsten Game das erste Break und sicherte sich wenig später den ersten Durchgang.

Im zweiten Satz nahm die Gegenwehr von Djokovic deutlich ab. Der Serbe hatte sich den rechten Unterarm einbandagiert und bekundete offensichtlich Mühe, besonders mit der Rückhand. Unmittelbar nach seinem Halbfinal-Out hat der entthronte Titelhalter eine Pause angekündigt. Die Weltnummer 2 leidet eigenen Angaben zufolge schon seit Tagen unter Beschwerden im rechten Handgelenk und wird sich für eine unbestimmte Zeit lang von der Tour zurückziehen.

Federer spielte auch im zweiten Satz weiter brillant und sicherte sich nach 74 Minuten den Finaleinzug. Für Djokovic endet damit eine sehr beeindruckende Serie von 24 Masters-1000-Siegen in Serie. Er ist weiter Titelhalter der Turniere von Shanghai, Paris, Indian Wells und Miami.

Roger Federer und Stanislas Wawrinka auf der ATP-Tour erstmals in einem Final gegenüber. Sie sorgen für den ersten rein schweizerischen Final an einem 1000er-Turnier. Am Formstand gemessen ist die Ausgangslage äusserst ausgeglichen, aber die Statistik spricht klar für den Baselbieter. Federer führt im Head-to-Head mit 13:1. Doch den einzigen Sieg hat Wawrinka 2009 ausgerechnet in Monte Carlo realisiert.

(bert/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Unmittelbar nach seinem ... mehr lesen
Der Arm von Novak Djokovic war bereits während des Spiels gegen Roger Federer bandagiert.
Stanislas Wawrinka
Am ATP-Masters-1000-Turnier in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten