ATP Brisbane
Federer sichert sich den Titel in Brisbane
publiziert: Sonntag, 11. Jan 2015 / 15:19 Uhr
Roger Federer (Archivbild)
Roger Federer (Archivbild)

Weiterer Meilenstein für Roger Federer: Der 33-jährige Baselbieter feiert beim 6:4, 6:7 (2:7), 6:4 gegen den Kanadier Milos Raonic im Final des ATP-Turniers in Brisbane seinen 1000. Sieg auf der Tour.

2 Meldungen im Zusammenhang
In einem hochklassigen Final erreichte Federer in der Pat-Rafter-Arena in Brisbane nach 2:13 Stunden Spielzeit die magische Marke. Gegen den 24-jährigen Kanadier Raonic hatte Federer allerdings hart zu kämpfen, bis sein 1000. Sieg unter Dach und Fach war. Der Schweizer hatte bis zum Stand von 6:4, 2:0 wie bereits in den Runden zuvor gegen James Duckworth und Grigor Dimitrov gross aufgespielt, ehe Raonic mit seinem einzigen Break der Partie in das Spiel zurückkehrte.

Zu Beginn des Tiebreaks hatte Federer ebenfalls noch einmal einen leichten Vorteil. Danach drehte Raonic auf und schaffte mit sieben Punkten in Serie den Satzausgleich. Im dritten Satz wiegte die Partie hin und her. Beide Aufschläger gerieten bei eigenem Service immer wieder unter Druck und mussten wiederholt Breakchancen abwehren, Federer insgesamt fünf. Die Entscheidung fiel im letzten Game, als Federer nach 15:30 mit drei Punkten in Folge das Break schaffte.

Nach der Partie gaben sich die beiden australischen Tennis-Legenden Roy Emerson und Rod Laver im Queensland Tennis Centre die Ehre und überreichten Federer den Siegespokal und ein Geschenk in Erinnerung an die 1000 Siege. Nur Jimmy Connors (1253) und Ivan Lendl (1071) haben mehr Erfolge geschafft als Federer, der seinen ersten Sieg auf der Tour im September 1998 in Toulouse gegen den Franzosen Guillaume Roux verbucht hatte.

Für Federer war es in seinem 125. Final der 83. Turniersieg. An der australischen Ostküste triumphierte der Schweizer erstmals. Im vergangenen Jahr hatte Federer den Final gegen Lleyton Hewitt in drei Sätzen verloren. Sein nächstes Turnier bestreitet am Australian Open in Melbourne ab dem 19. Januar.

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer startet in Melbourne ... mehr lesen
Zweite Turnierwoche könnte für Federer unangenehm werden.
Der Sieg von Roger Federer war für einmal nur Nebensache. (Archivbild)
Einen Tag nach seinem 1000. Sieg auf der ATP-Tour testet Roger Federer in Sydney ein neues Tennis-Format. Bei einer Exhibition mit Lleyton Hewitt geht der Baselbieter erneut als Sieger vom ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 17°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten