Federer weiter, aber Satzverlust
publiziert: Donnerstag, 2. Sep 2004 / 19:59 Uhr

Roger Federer vermochte am US Open in Flushing Meadows wie erwartet die Hürde Marcos Baghdatis (ATP 240) zu nehmen. Die Nummer 1 der Welt tat sich mit dem amtierenden Junioren-Weltmeister aus Zypern indes schwerer als erwartet.

Roger Federer in Flushing Meadows.
Roger Federer in Flushing Meadows.
Erst nach zwei Stunden, als Marcos Baghdatis den Anstrengungen Tribut zollte und von Krämpfen geplagt wurde, vermochte sich Roger Federer abzusetzen. Mit 6:2, 6:7 (4:7), 6:3, 6:1 kam Federer zum 300. Karrierensieg und zum 60. Einzelerfolg in dieser Saison.

Etwas ärgerlich für Federer war, dass er dem 18-Jährigen, der als erster Zypriot das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers erreicht hatte, den zweiten Satz zugestehen musste. In diesem zweiten Durchgang hatte Federer zweimal mit einem Break (2:0 und 4:3) geführt. Federer: "Ich hätte die Partie in drei Sätzen gewinnen können, gewann sie aber immerhin in vier. Ich bin zufrieden."

Im dritten Satz bekam Baghdatis mit einer Breakmöglichkeit zum 3:4 nach einem 1:4-Rückstand nochmals die Chance zu einer Aufholjagd. Ein zweites Mal liess sich Federer aber nicht mehr überraschend.

Roger Federers nächster Gegner ist Fabrice Santoro (ATP 34). Der Franzose befindet sich in den Hundstagen seiner Karriere. Der kampfstarke 31-Jährige hat in diesem Sommer nach drei Jahren dem konstanten Weltranglistenabstieg ein Ende gesetzt. In Toronto besiegte er Juan Carlos Ferrero und Lleyton Hewitt, ehe er im Viertelfinal Federer 5:7, 4:6 unterlag. Der Baselbieter befand sich damals aber in Topform und in New York bislang noch nicht. Federer: "Santoro kenne ich in- und auswendig. Er ist ein sehr unbequemer Gegner." Vier von sechs Partien hat der Schweizer gegen Santoro gewonnen, die letzten drei ohne Satzverlust.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten ... mehr lesen  
Roger Federer nach dem Spiel.
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open ... mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Roger Federer steht am diesjährigen US-Open in New York im Finale der Herren.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Basel 17°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
St. Gallen 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Luzern 14°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten