Federer weiterhin souverän
publiziert: Montag, 4. Sep 2006 / 06:50 Uhr / aktualisiert: Montag, 4. Sep 2006 / 11:47 Uhr

Roger Federer hat beim US Open locker die Achtelfinals erreicht. In seiner ersten «Nightsession» des Turniers brauchte er nur 88 Minuten, um Vince Spadea (ATP 84) 6:3, 6:3, 6:0 abzufertigen.

Roger Federer marschiert weiter Richtung Finale.
Roger Federer marschiert weiter Richtung Finale.
1 Meldung im Zusammenhang
Roger Federer bekundete auf dem zweitgrössten Platz gegen Vince Spadea leichte Anlaufschwierigkeiten und musste zwei Breakbälle zum 1:3 abwehren.

Anschliessend dominierte er aber den oft sehr riskant spielenden Amerikaner immer stärker und schaffte insgesamt sechs Servicedurchbrüche.

Selber konnte er alle vier Breakbälle seines Widersachers abwehren.

Weiterkommen (fast) sicher

Federer darf mit seinem Formstand nach der ersten Turnierwoche zufrieden sein. In neun Sätzen hat er nur gerade 23 Games abgegeben.

Alles andere als ein klarer Sieg in der nächsten Runde wäre auch eine Überraschung. Er trifft auf Marc Gicquel, einen 29-jährigen Franzosen, der nach Juan Carlos Ferrero mit Gaston Gaudio schon den zweiten Gesetzten eliminierte, wobei die Partie allerdings auf höchst durchschnittlichem Niveau stand.

Gicquel hatte vor diesem Turnier erst ein Spiel an einem Grand-Slam-Event gewonnen, in Paris gegen den Italiener Alessio Di Mauro.

Resultate:
Flushing Meadows, New York. Grand-Slam-Turnier (18,585 Mio. Dollar/Hart). Männer, 3. Runde: Roger Federer (Sz/1) s. Vince Spadea (USA) 6:3, 6:3, 6:0. Rafael Nadal (Sp/2) s. Wesley Moodie (SA) 6:4, 7:6 (7:5), 7:6 (7:4). James Blake (USA/5) s. Carlos Moya (Sp) 6:4, 7:6 (8:6), 2:6, 6:3. Nikolai Dawydenko (Russ/7) s. Lukasz Kubot (Pol) 6:4, 6:1, 6:1. Andy Roddick (USA/9) s. Fernando Verdasco (Sp/22) 6:7 (5:7), 6:3, 6:4, 6:7 (4:7), 6:2. Andy Murray (Gb/17) s. Fernando Gonzalez (Chile/10) 6:3, 3:6, 2:6, 6:3, 6:2. Tomas Berdych (Tsch/12) s. Dimitri Tursunow (Russ/23) 6:7 (2:7), 6:3, 3:6, 6:3, 6:4. Marc Gicquel (Fr) s. Gaston Gaudio (Arg/21) 6:0, 4:6, 4:6, 6:1, 7:6 (7:3).

Achtelfinal-Tableau: Federer (1)- Gicquel, Berdych (12) - Blake (5), Safin/Olivier Rochus (26) - Ginepri (18)/Haas (14), Murray (17) - Dawydenko (7), Becker - Roddick (9), Hewitt (15) - Gasquet (25), Robredo (6) - Juschni, Novak - Nadal (2).

Frauen, 3. Runde: Amélie Mauresmo (Fr/1) s. Mara Santangelo (It) 6:3, 3:6, 6:2. Maria Scharapowa (Russ/3) s. Jelena Lichowzewa (Russ/32) 6:3, 6:2. Na Li (China/24) s. Mary Pierce (Fr/13) 4:6, 6:0, 6:0. Serena Williams (USA) s. Ana Ivanovic (Ser/16) 6:2, 6:4.

Achtelfinal-Tableau: Mauresmo (1) - Serena Williams, Safina (12) - Razzano, Scharapowa (3) - Li (24), Tschachwetaze (23) - Golovin (27); Kusnezowa (6) - Jankovic (19), Rezai - Dementjewa (4), Schnyder (7) - Davenport (10), Peer (21) - Henin-Hardenne (2).

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tennis - Am US Open ist aus ... mehr lesen
Patty Schnyder scheiterte im Achtelfinal.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag nach Paris, um seinen Rücken so früh wie möglich auf den Sandplätzen von Roland Garros zu ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten