Federer will ins Final ... und wieder Nr. 1 sein
publiziert: Freitag, 6. Jul 2012 / 09:04 Uhr
Roger Federer glaubt an seine Fähigkeiten.
Roger Federer glaubt an seine Fähigkeiten.

Heute kommt es in Wimbledon zum mit Spannung erwarteten Halbfinal zwischen Roger Federer und Novak Djokovic. Beginn ist um ca. 14 Uhr.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Roger FedererRoger Federer
Den Schlager Federer gegen Djokovic gibt es zum 27. Mal. Aber auf Rasen stehen sich die beiden erstmals gegenüber. Federer führt noch mit 14:12 Siegen. Djokovic hat aber sechs der letzten sieben Partien, und an Grand-Slam-Turnieren vier der letzten fünf Partien gewonnen.

Nebst dem Finaleinzug in Wimbledon steht die Nummer 1 auf dem Spiel. Wenn Federer den Rekord von sieben Wimbledon-Siegen von Bill Renshaw und Pete Sampras egalisiert, übernimmt er nächsten Montag auch wieder die Führung im ATP-Ranking.

Federer ist klar, dass ihm nicht mehr alle den Sieg über Novak Djokovic zutrauen, «aber ich weiss, es ist möglich». Er selber habe in Wimbledon insgesamt viel besser gespielt als vor einem Monat am French Open, an dem er während des gesamten Turnieres in jedem Spiel Probleme bekundet hätte.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
3
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wimbledon Roger Federer steht zum achten Mal im Final des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon. Der Baselbieter schlägt den ... mehr lesen
Federer gewann den ersten Durchgang nach nur vier vergebenen Punkten bei eigenem Service, Djokovic den zweiten mit nur drei Minuspunkten.
Wimbledon Roger Federer steht zum achten Mal im Final des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon. Der Baselbieter schlägt den Weltranglisten-Ersten und Titelverteidiger Novak Djokovic 6:3, 3:6, 6:4, 6:3. mehr lesen 
eben gerade nicht!!!
Die grösste Gefahr liegt doch darin, zu denken, der Final wäre ein Spaziergang! Natürlich war das ausserordentlich gut, aber es braucht noch eine solche Toppleistung. Toi toi toi!
HA!!!!!!!!
ICH NEHM ALLES ZURÜCK ALLES, ALLES!

UNFASSBAR GUT WAR DAS und nun den Titel holen, gegen Murray wird das ein Spaziergang!!!
Wollen reicht nicht mehr
Djoker ist momentan das Mass aller Dinge.
Federer wird ausscheiden in 4 oder sogar drei Sätzen. Leider.
Vorjahressieger Michail Juschni aus Russland.
Vorjahressieger Michail Juschni aus Russland.
Federer und Wawrinka fehlen  Ein Jahr nach den (kurzen) Festspielen mit Federer und Wawrinka stehen die Schweizer Tennisprofis am Crédit Agricole Suisse Open in Gstaad bloss in der zweiten Reihe. Der Titelhalter Michail Juschni (Russ/ATP 19) führt das Spielerfeld an. 
Wawrinka wird die Gesetztenliste in Gstaad anführen.
Stanislas Wawrinka in Gstaad die Nummer 1 Gut zwei Monate vor Turnierbeginn stellt das Crédit Agricole Suisse Open Gstaad die ersten Spielernennungen vor. Stanislas ...
Seine Liebe zum Sport  Zum Glück hat Roger Federer nie auf die Leute gehört, die ihm nach jeder Niederlage den Rücktritt ans Herz legten.  
Links der Gewinner, rechts der zweit platzierte.
Djokovic ringt Federer in fünf Sätzen nieder Roger Federer verpasst in Wimbledon seinen 18. Grand-Slam-Titel. Der Schweizer unterliegt Novak Djokovic 7:6 (9:7), 4:6, 6:7 ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2323
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 10°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 14°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 14°C 27°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 17°C 26°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten