Federer zieht ohne Probleme in den Halbfinal ein
publiziert: Freitag, 26. Okt 2012 / 22:38 Uhr
Roger Federer ist ohne Mühe weiter.
Roger Federer ist ohne Mühe weiter.

Roger Federer erreicht bei den Swiss Indoors in Basel erwartungsgemäss die Halbfinals. Dort trifft er auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu.

Federer setzte sich in seinem Viertelfinal ohne Mühe gegen den Mathieus Landsmann Benoît Paire in 55 Minuten mit 6:2, 6:2 durch. Mathieu seinerseits bezwang den Bulgaren Grigor Dimitrov mit 7:6 (7:2), 7:6 (7:4).

Zwei Tage nach dem mühevollen Sieg gegen Thomaz Bellucci war Federer immer auf der Höhe des Geschehens. Paire, der zum ersten Mal gegen Federer antrat, wurde regelrecht überrannt. Federer gab bei eigenem Service nur sieben Punkte ab, wenn er den ersten Service durchbrachte, sogar nur einen. 12:0 Breakchancen sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. Es war eine einseitige Angelegenheit zur Prime Time in der mit 9200 Zuschauern ausverkauften St. Jakobshalle.

Mathieu kämpft sich nach vorne

Im Halbfinal trifft Federer am Samstag auf einen Gegner, den er in den bisherigen fünf Begegnungen gut im Griff hatte. Von 14 Sätzen gab er nur einen ab.

Mathieu schwebt derzeit im siebten Himmel. Der in Genf wohnende Elsässer befindet sich auf der Rückkehr an die Weltspitze. Wegen einer Knieverletzung hatte er 15 Monate pausieren müssen. Nun hat er sich seit Anfang Jahr bereits um über 600 Weltranglistenplätze nach vorne gekämpft.

Den Halbfinalvorstoss, neun Jahre nach seinem ersten Auftritt in Basel, schaffte Mathieu dank zwei gewonnen Tiebreaks gegen Dimitrov (ATP 62). Im ersten Umgang holte er dabei einen 2:5-Rückstand auf und wehrte zwei Satzbälle ab.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Rafael Nadal.
Rafael Nadal.
Swiss Indoors  Rafael Nadal hat ohne Probleme die 1. Runde bei den Swiss Indoors in Basel überstanden. Der Weltranglisten-Dritte setzte sich gegen den Italiener Simone Bolelli (ATP 75) 6:2, 6:2 durch. 
Tennisturnier in Basel  Heute Abend um 18.30 Uhr bestreitet Rafael Nadal in Basel das Eröffnungsspiel gegen den ...
Wie fit ist Rafael Nadal?
Marti und Laaksonen scheitern in der Quali Die Schweizer Fraktion an den Swiss Indoors in Basel erhält keinen Zuwachs.
Yann Marti muss sich geschlagen geben. (Archivbild)
Federer zum Auftakt gegen Gilles Muller Roger Federer spielt in der ersten Runde der Swiss Indoors in Basel gegen den Luxemburger Gilles Muller (ATP ...
Roger Federer muss zuerst gegen Gilles Muller ran.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2509
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2509
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten