BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eisschnelllauf:
Feigenwinter Elfter am Weltcupfinal in Heerenveen
publiziert: Sonntag, 20. Feb 2000 / 18:44 Uhr

Heerenveen (NL)- Der Schweizer Eisschnelläufer Martin Feigenwinter hat beim Weltcupfinal in Heerenveen (Ho) mit einem elften Rang die guten Leistungen dieser Saison bestätigt.

Si. Im 5000-m-Rennen gegen den Japaner Nozaki lief der Reinacher eine Zeit von 6:40,91 und gewann damit 34 Weltcuppunkte. Im Weltcup-Schlussklassement belegt Feigenwinter mit 87 Zählern den 16. Rang.

Heerenveen (Ho). Weltcupfinal. Männer, 1500 m: 1. Petter Andersen (No) 1:49,02. 2. Rintje Ritsma (Ho) 1:49,19. 3. Ids Postma (Ho) 1:49,2. -- Schlussklassement: 1. Adne Söndral (No) 360. 2. Postma 332. 3. Ritsma 280. 4. Andersen 252. -- 5000 m: 1. Gianni Romme (Ho) 6:21,95. 2. Bob de Jong (Ho) 6:27,92. 3. Frank Dittrich (De) 6:32,46. -- Ferner: 11. Martin Feigenwinter (Sz) 6:40,91. -- Schlussklassement: 1. Romme 420. 2. De Jong 420 (bei Punktgleichheit entscheidet die Anzahl Siege). 3. Dittrich 352. Ferner: 16. Feigenwinter 87. Frauen. 1500 m: 1. Claudia Pechstein (De) 1:58,50. 2. Gunda Niemann-Stirnemann (De) 1:58,88. 3. Maki Tabata (Jap) 1:59,03. -- Schlussklassement: 1. Niemann-Stirnemann 412. 2. Pechstein 378. 3. Anni Friesinger (De) 356. -- 3000 m: 1. Pechstein 4:05,98. 2. Niemann-Stirnemann 4:06,33. 3. Friesinger 4:07,96. -- Schlussklassement: 1. Niemann-Stirnemann 500. 2. Pechstein 430. 3. Friesinger 350.

(ba/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Zürich muss für längere Zeit auf Joel Untersee und Antonio Marchesano verzichten.
Der FC Zürich muss für längere Zeit auf Joel Untersee und Antonio Marchesano ...
Duo ist verletzt  Der FC Zürich muss für längere Zeit auf das Duo Antonio Marchesano und Joel Untersee verzichten. mehr lesen 
Marseille-Profi  Der FC Zürich nimmt kurz vor Transferschluss einen neuen Mittelfeldprofi unter Vertrag: Grégory Sergic wechselt leihweise ... mehr lesen  
Grégory Sartic wechselt bis Saisonende leihweise von Marseille zum FC Zürich.
Der FC Luzern trennt sich von Stürmer Tomi Juric.
Stürmer ohne Zukunft  Luzerns Sportchef Remo Meyer dementiert, dass Stürmer Tomi Juric suspendiert wurde. mehr lesen  
Auf Leihbasis  Den Grasshoppers gelingt ein ... mehr lesen
Yoric Ravet kehrt zu den Grasshoppers zurück.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 3°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten