Bischof des Bistums Basel gewählt
Felix Gmür wird Bischof des Bistums Basel
publiziert: Dienstag, 23. Nov 2010 / 13:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Nov 2010 / 20:35 Uhr
Felix Gmür gilt als «Theologe mit Managementerfahrung».
Felix Gmür gilt als «Theologe mit Managementerfahrung».

Solothurn - Felix Gmür ist neuer Bischof des Bistums Basel. Der 44-jährige Luzerner arbeitet derzeit als Generalsekretär der Schweizerischen Bischofskonferenz (SBK). Der Theologe und Philosoph tritt die Nachfolge des nach Rom berufenen Kurt Koch an.

4 Meldungen im Zusammenhang

«Ich will nahe bei den Menschen sein», sagte Gmür am Dienstag bei seiner Vorstellung vor den Medien in Solothurn, dem Sitz des Bistums Basel. «Ich nehme das Leben wie es ist, und wie es kommt.»

Der neue Bischof steht vor grossen Aufgaben. Das Bistum Basel zu führen sei sicherlich «nicht einfach», auch weil es mehrsprachig sei, betonte Gmür. Eine Herausforderung seien die verschiedenen Systeme in den zehn Bistumskantonen.

Papst bestätigt die Wahl

Der in Luzern geborene Kirchenmann war am 8. September vom 18-köpfigen Domkapitel, einem Beratungsgremium des Basler Bischofs, gewählt worden. Papst Benedikt XVI. bestätigte nun die Wahl. Die Weihung des neuen Bischofs findet am 16. Januar 2011 in Solothurn statt.

Gmür gilt als «Theologe mit Managementerfahrung». Er ist seit vier Jahren Generalsekretär der SBK. Er hatte im Mai 1999 in Luzern die Priesterweihe erhalten. Gmür verbrachte zehn Jahre im Ausland, unter anderem studierte er Rom. Er war auch als Subregens des Priesterseminars St. Beat in Luzern tätig.

Positive Reaktionen

Sein Weggefährte am Priesterseminar, der heutige Regens Thomas Ruckstuhl, bezeichnete die Wahl des jungen Bischofs als «Glücksfall». Auch der Luzerner Regierungsrat gab sich erfreut, dass erneut ein Luzerner dem Bistum Basel vorsteht.

Nach Otto Wüst, Hansjörg Vogel und Kurt Koch sei Gmür der vierte Bischof in Folge, der eng mit dem Kanton Luzern verbunden sei, sagte Bildungsdirektor Anton Schwingruber.

Die Schweizerische Bischofskonferenz sowie mehrere Regierungen der Bistumskantone sprachen Glückwünsche aus. Dem Bistum gehören die zehn Kantone AG, BE, BL, BS, JU, LU, TG, SH, SO und ZG an. Es ist mit mehr als einer Million Gläubigen das grösste Bistum der Schweiz.

Vorgänger bei Wahl auch unter 50 Jahre alt

Gmür tritt in die Fussstapfen von Kurt Koch, der das Bistum seit 1996 leitete. Der Papst hatte den 60-jährigen Koch im Juni zum «Ökumeneminister» nach Rom berufen. Koch wurde zum Kardinal ernannt.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Felix Gmür, Bischof des Bistums Basel, hat in einem Zeitungsinterview das ... mehr lesen 2
Felix Gmür, Bischof von Basel
Der neue Bischof des Bistums Basel Felix Gmür.
Solothurn - Nach der Brandstiftung in ... mehr lesen
Vatikanstadt - Der ehemalige Basler ... mehr lesen
Der ehemalige Basler Bischof Kurt Koch wird zum Kardinal ernannt.
Solothurn - Im Bistum Basel ist am Mittwoch ein Nachfolger für den vom Papst nach Rom berufenen Kurt Koch gewählt worden. Der Name des Gewählten bleibt allerdings noch geheim, bis der Heilige Stuhl der Wahl zugestimmt hat. Die Wahl lief nach einem einzigartigen Prozedere ab. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten