20 Jahre beim FC Chiasso
Ferdinando Riva gestorben
publiziert: Freitag, 15. Aug 2014 / 17:15 Uhr

Der FC Chiasso trauert um seine Klub-Legende Ferdinando «Puci» Riva. Der frühere Offensiv-Spezialist, nach dem das Stadion des Challenge-League-Vereins benannt ist, ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

Riva hatte als Spieler während 20 Jahren dem FC Chiasso die Treue gehalten und für die Tessiner mehr als 500 Partien absolviert. Von 1951 bis 1960 gehörte er der Schweizer Nationalmannschaft an.

In 22 Spielen für die Landesauswahl gelangen ihm 8 Tore. An der Heim-WM 1954 figurierte Riva im Aufgebot von Trainer Karl Rappan, kam jedoch in keinem Match zum Einsatz.

(awe/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten