Fernsehsender gewinnt Prozess gegen YouTube
publiziert: Mittwoch, 23. Jul 2008 / 23:09 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Jul 2008 / 11:41 Uhr

Madrid - Der spanische Fernsehsender Telecinco hat in einem Prozess wegen Urheberrechtsverletzungen einen Sieg gegen das Videoportal YouTube errungen. Das Madrider Wirtschaftsgericht habe YouTube die weitere Bereitstellung von Telecinco-Material verboten.

Sendungen von Telecinco dürfen nicht mehr ausgestrahlt werden. (Symbolbild)
Sendungen von Telecinco dürfen nicht mehr ausgestrahlt werden. (Symbolbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Dies teilte der Privatsender am Mittwoch mit. Das Portal darf laut Urteil Aufnahmen des Senders nur noch mit ausdrücklicher Erlaubnis nutzen. Telecinco warf dem zu dem Internetriesen Google gehörenden Portal vor, seine Urheberrechte zu verletzen. Zudem seien auf YouTube Folgen von Serien zu sehen, bevor der Sender sie in Spanien ausstrahle.

Telecinco wird von dem italienischen Medienunternehmen Mediaset kontrolliert, das dem italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi gehört. YouTube ist seit der Gründung 2005 zum führenden Videoportal im Netz aufgestiegen und wurde im Jahr 2006 für umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro von Google aufgekauft.

Bei YouTube kann jeder Nutzer eigene Videos einstellen oder die von anderen kostenlos anschauen. Neben privaten Filmchen werden dort auch Musikvideos, Mitschnitte von Konzerten oder Ausschnitte aus Serien oder Sportereignissen angeboten, was gegen das Urheberrecht verstösst.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mountain View/München - Das ... mehr lesen
Constantin Film lässt Videos verbieten die Szenen aus «Der Untergang» mit verfremdeten Untertiteln enthalten.
Google steht seit einiger Zeit wegen der mutmasslich illegalen Verbreitung von Videos in der Kritik.
San Francisco - Der Internetkonzern Google hat sich mit Klägern über den Umgang mit Nutzerdaten im Streit um die Verletzung von Urheberrechten auf seiner Video-Plattform YouTube ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ...
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter anderem dank hoher Einnahmen aus dem Audio-Streaming. mehr lesen  
Neuer Rivale von «YouTube Red»  Das US-Medienunternehmen Fullscreen ist unzufrieden mit der finanziellen Ausbeute seiner ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten