Festivalvorschau: «Pardo 2012»
publiziert: Dienstag, 3. Jul 2012 / 08:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Jul 2012 / 09:33 Uhr
Loading the player ...

Bald ist es wieder so weit: Das Festival del film Locarno 2012 öffnet dem Autorenfilm Tür, Tor und Kinoleinwand. art-tv.ch hat mit dem künstlerischen Festivalleiter Olivier Père über das kommende Programm und sein Filmverständnis gesprochen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen hier:
Offizielle Webseite Pardon 2012
pardolive.ch

Was wäre das Leben ohne grosse Filmmomente, ohne Stars, ohne packende Geschichten?

Vom 1. bis 11. August 2012 verwandelt sich Locarno wieder in eine Metropole des internationalen Films. Jurymitglieder, Kritiker, Filmschaffende und -begeisterte treffen sich am Filmfestival zum Fachsimpeln und Kulturgeniessen in einzigartiger Ambiance. Die Auswahl an Filmen, welche um den Goldenen Leoparden 2012 wetteifern, bietet auch heuer erstklassige Kinoerlebnisse. Neben dem offiziellen Filmprogramm gibt's zusätzlich vieles zu sehen - zum Beispiel die Retrospektive, die dem österreichisch-amerikanischen Filmregisseur Otto Preminger gewidmet ist. Der Premio Raimondo Rezzonico geht an Arnon Milchan, der viele Kinokassenschlager produzierte. Das vollständige Programm wird an der Presseorientierung, am 11. Juli offiziell bekannt gegeben.

Der französische Regisseur Leos Carax wird am kommenden Festival del film Locarno mit dem Pardo d'onore Swisscom ausgezeichnet.

Der Pardo d'onore des Festival del film Locarno wird seit 24 Jahren an einzigartige Persönlichkeiten des zeitgenössischen Filmschaffens verliehen. Das Festival zeigt aus Anlass der Ehrung mit Boy Meets Girl (1984), Die Nacht ist jung ( Mauvais Sang ,1986), Die Liebenden von Pont-Neuf ( Les Amants du Pont-Neuf , 1991), Pola X (1999) und Holy Motors (2012) alle fünf Langfilme des Regisseurs. Auch der Kollektivfilm Tokyo!, zu dem Carax 2008 die Episode Merde beisteuerte, steht auf dem Programm. Am Tag nach der Preisverleihung auf der Piazza Grande erhält das Publikum Gelegenheit, Leos Carax während einem Gespräch persönlich zu begegnen.

Internationale Jury

Von Eurozentrismus keine Spur: Die Jurys des diesjährigen Filmfestivals Locarno sind von einer grossen geographischen Bandbreite geprägt. Ausserdem entscheidet ein branchenfremder Promi über die Preisträger des internationalen Wettbewerbs. Der Zürcher Hans Ulrich Obrist, der in die Jury berufen wurde, ist ansonsten als Kurator und Schriftsteller tätig. Neben ihm sitzen der US-Regisseur Roger Avary («The Rules of Attraction»), der Südkoreaner Sang-soo Im («The Housemaid») sowie die französische Regisseurin und Schauspielerin Noémie Lvovsky («Les Adieux à la reine») in der Jury, wie das Festival del film in einem Communiqué schreibt.

(pgr/art-tv)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Locarno - Der italienische Filmkritiker Carlo Chatrian wird künftig die grösste kulturelle Veranstaltung der Schweiz leiten: Er tritt als Direktor des Filmfestivals ... mehr lesen
Carlo Chatrian schrieb schon für mehrere Fachzeitschriften.
Kylie Minogue kommt nach Locarno.
Kino Locarno - Die australische Sängerin und Schauspielerin Kylie Minogue beehrt das Filmfestival in Locarno. Minogue ... mehr lesen
Openair-Kinonews Bern - Alain Delon, Charlotte Rampling, Ornella Muti, Harry Belafonte und Krzysztof Zanussi - das sind einige der Stargäste, die vom ... mehr lesen
Vom 1. bis 11. August.
Landesmuseum Zürich | Alois Carigiet. Kunst, Grafik & ...
In der wunderbar inszenierten Kulisse im Landesmuseum fühlt man sich schon fast in die Berge versetzt. Zu Empfehlen für Schellenursli-Liebhaber und alle Anderen welche mehr über Alois Carigiet erfahren wollen. mehr lesen 
IntegrART fördert Menschen mit einer Behinderung in Kunst und Gesellschaft und schickte drei Tanzgruppen nach Basel, Genf, Lugano und Bern auf Tournee. art-tv war ... mehr lesen  
Theater am Hechtplatz  Das neue Werk von Dominik Flaschka und Roman Riklin («Ewigi Liebi») macht aus Bernsteins Kult-Musical «West Side Story» die «Ost Side Story». ...  
Bundesamt für Kultur  Zum zweiten Mal verlieh das Bundesamt für Kultur im Theater Winterthur die Schweizer Theaterpreise. Der Schweizer Grand Prix Theater/Hans-Rheinhart Ring 2015 ging an Stefan Kaegi für seine innovative Kollektivarbeit mit Rimini Protokoll.  
Wettbewerbe
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Newsletter
Mitgliedschaft
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4248
    Natürlich kann man die Bibel als moralische ... ... Grundlage betrachten! Aber nicht nur und nur in die heutige Zeit ... Mo, 30.06.14 09:47
  • lector aus Winterthur 62
    Der Massstab ...ist und bleibt die Bibel. Die Natur ist nur bedingt ein Vorbild, da ... So, 29.06.14 20:08
  • Kulturflaneur aus Luzern 1
    Keine Schweizer Erstaufführung Das ist wieder einmal typisch: Da bringt ein etabliertes Theater ein ... Mi, 04.04.12 10:10
  • Victoria aus Berlin 14
    genial Picassos Ausstellung von Picasso selbst zusammengestellt. Das ist doch ... So, 27.02.11 12:09
  • Menschenrechte aus Bern 117
    Tote Kuenstler ja das muessten heute alle guten kuenstler sein, tod und picasso als ... Do, 10.02.11 12:52
  • drsaendu aus Bargen 4
    besten Dank.. ..für die Nachforschungen, mein Bargen liegt allerdings im Kanton Bern ... Mo, 07.12.09 08:11
  • jorian aus Dulliken 1589
    Hallo drsaendu Ich habe noch etwas besser nachgeforscht. Soll ein toller Film sein. Am ... Sa, 05.12.09 10:57
  • jorian aus Dulliken 1589
    Läuft schon Kinos Arthouse Piccadilly, Riffraff in Zürich. Fr, 04.12.09 09:08
Kultur La Ritournelle Brigitte und Xavier züchten in der Normandie Rinder. Sie, die Träumerin, ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 19°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 19°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 20°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 21°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 22°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten