Festnahmen wegen Insider-Handel in London
publiziert: Dienstag, 23. Mrz 2010 / 21:24 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Mrz 2010 / 07:08 Uhr

London - Sechs Männer sind in London festgenommen worden, weil sie Insider-Handel im grossen Stil betrieben haben sollen. Die britische Finanzaufsicht FSA teilte am Dienstag mit, bislang habe es eine derartig grosse Aktion noch nicht gegeben.

Festnahmen in der Londoner «City».
Festnahmen in der Londoner «City».
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
2 Meldungen im Zusammenhang
Es handelt sich vermutlich um einen länger operierenden Ring. Unter den Männern seien zwei hochrangige Banker von «führenden Instituten» in der Londoner City sowie ein Hedge-Fonds-Manager. Einer der Verdächtigen kommt von der Deutschen Bank. Das Institut liess über einen Sprecher ausrichten, es kooperiere mit den Behörden.

Ins Visier der britischen Ermittler gerieten auch Mitarbeiter des Hedgefonds Moore Capital und das zum Teil zu BNP Paribas gehörenden Investmenthauses Exane, wie die Unternehmen mitteilten.

Weitergabe der Insider-Informationen

Die FSA nimmt an, dass die Männer Insider-Informationen an Händler gegeben haben, die die sensiblen Daten benutzten und so abkassieren konnten.

Der Verdacht kam bereits Ende 2007 auf, teilte die FSA mit. Zu den Festnahmen kam es, nachdem die Behörde 16 Häuser und Geschäfte in London und Südost-England sowie in der Grafschaft Oxfordshire durchsucht hatte.

(fkl/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Sie träumte von Designerhandtaschen und endete vor Gericht: Eine ehemalige Disney-Sekretärin und ihr Freund wollten mit Insiderinfos des Unterhaltungskonzerns das schnelle Geld machen. Beide müssen nun eine Strafe absitzen. mehr lesen 
Washington - Die US-Staatsanwaltschaft verschärft den Druck auf die Wall Street: Im Kampf gegen den grassierenden ... mehr lesen
An den drei Standorten seien Durchsuchungsbefehle vollstreckt worden. (Archivbild)
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Zürcher Stadtpolizei bestätigte den Einsatz von Tränengas.
Die Zürcher Stadtpolizei bestätigte den Einsatz von Tränengas.
Störaktionen im Zürcher Hauptbahnhof  Zürich - Bei der Wahlkampfveranstaltung der SVP im Zürcher Hauptbahnhof ist es am Donnerstag zu Tumulten gekommen. Linksautonome warfen Nebelpetarden und beschimpften lautstark SVP-Exponenten als fremdenfeindlich. Eine Besucherin der Veranstaltung wurde verletzt. 
Flughafen Zürich  Die Kantonspolizei Zürich hat am ...
In diesem Schnee-Höschen wurde das Koks geschmuggelt.
Internetkriminalität  Bern - Betrugsversuche im Internet haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Um das so genannte Phishing einzudämmen, hat ...
Phishing E-Mails können auf eine angegebene Mailadresse weitergeleitet werden.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2692
    Sehr unterhaltsam! Seit dem unerwarteten Mac-Crash unterhält mich diese Kolumne mit ... heute 16:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
  • HELLVETIA aus Villa de Garafia/ La Palma Kanaren 1
    Bravo Bravo Bravisimo Oliver Hepp Endlich, endlich ist ES dank Euch OFFEN und SICHTLICH ... Di, 14.07.15 20:26
Bei der Kollision wurden beide Lenkerinnen verletzt.
Unglücksfälle Zwei Verletzte nach Kollision Bei der Kollision zweier Personenwagen wurden am Donnerstag in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 28°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten