Filmpremiere von «Henry Dunant»
publiziert: Samstag, 11. Mrz 2006 / 15:21 Uhr

Genf - In Anwesenheit von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey und IKRK-Präsident Jakob Kellenberger ist in Genf der Film «Henry Dunant - Red On the Cross» des Westschweizers Dominique Othenin-Girard zur Premiere gekommen.

Der Film zeichnet fünf entscheidende Jahre im Leben von Henry Dunant nach.
Der Film zeichnet fünf entscheidende Jahre im Leben von Henry Dunant nach.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Uraufführung der europäischen Koproduktion im Bâtiment des Forces Motrices in Genf war ein gesellschaftliches Grossereignis mit rund 1000 Gästen aus dem In- und Ausland.

Aussenministerin Micheline Calmy-Rey erinnerte in ihrer Eröffnungsrede an die lange humanitäre Tradition von Genf. «Genf ist das Zentrum aller humanitären Anstrengungen, und an deren Ursprung steht Henry Dunant», sagte sie.

Calmy-Rey setzte sich einmal mehr für den neuen Menschenrechtsrat ein, der die UNO-Menschenrechtskommission ablösen soll. Es wurde auch ein Animationsfilm gezeigt, der - die Schlussszene des Dunant- Films aufnehmend - für den Menschenrechtsrat wirbt.

Jakob Kellenberger, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) mit Sitz in Genf, stellte Dunant in einem kurzen historischen Abriss vor und erinnerte an die gemeinsamen Wurzeln: Dunant verbrachte seine letzten Lebensjahre in Heiden, Kellenberger ist dort aufgewachsen.

Freie Erzählung

Der Film «Henry Dunant - Red On the Cross» zeichnet fünf entscheidende Jahre im Leben von Henry Dunant (1828-1910) nach. Der junge Genfer aus gutem Hause wird 1859 in Solferino in der Lombardei mit den Schrecken des Krieges konfrontiert.

Sein Buch «Erinnerungen an Solferino» (1862) wird Europa-weit gelesen und gibt, ein Jahr später, den Anstoss zur Gründung des Roten Kreuzes und 1864 zur Genfer Konvention.

Der Film geht sehr frei mit den historischen Fakten um und erfindet einige Figuren im Umfeld von Dunant hinzu, darunter zwei Frauen, die ihm zugetan sind. Andere Figuren wie General Dufour oder der französische Kaiser Napoleon III. sind bekannte Zeitgenossen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - 16 000 Besucherinnen und Besucher sind zum vierten «Filmfestival über ... mehr lesen
«Ce qu´il reste de nous» zeige den Kampf einer Person für die Menschenrechte.
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow ... mehr lesen
Der Film kommt rechtzeitig zum 20. Jubiläum der ProSieben-Show in die Kinos.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten