Nördliche NEAT-Zufahrt ab 2022 bereit
Finanzierung für NEAT-Zufahrt durch deutsches Rheintal steht
publiziert: Freitag, 24. Aug 2012 / 23:27 Uhr

Bern - Die NEAT-Zubringerstrecke durch das deutsche Rheintal kann ausgebaut werden. Das Bundesverkehrsministerium und die Deutsche Bahn haben am Freitag eine Finanzierungsvereinbarung über den Bau des nördlichsten Abschnittes der Rheintalbahn geschlossen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Streckenabschnitt beginnt südlich von Karlsruhe und ist 16 Kilometer lang. Für den Neubau, der auch den Rastatter Tunnel umfasst, werden insgesamt rund 693 Millionen Euro (832 Mio. Franken) investiert.

Eigentlich hätte der Streckenabschnitt schon vor Jahren, parallel mit dem Bau einer Bundesstrasse, ausgebaut werden sollen. Wegen fehlender Mittel war der Bau der Schienenstrecke jedoch immer wieder aufgeschoben worden.

In Betrieb ab 2022

Gemäss der Mitteilung kann die neue Trasse nach heutigem Stand der Planung im Jahr 2022 in Betrieb genommen werden - sechs Jahre nach der geplanten Inbetriebnahme des neuen Gotthard-Basistunnels. Für die Zufahrt zur NEAT würden die nötigen Kapazitäten aus heutiger Sicht rechtzeitig bereit stehen, teilte das Bundesamt für Verkehr (BAV) am Freitag mit.

Für das BAV ist die Mitteilung aus Deutschland «erfreulich». Die gefundene Finanzierungslösung sei ein klares Zeichen, dass Deutschland das Problem erkannt habe und bereit sei zu investieren.

Die Rheintalbahn ist eine der meistbefahrenen Schienenstrecken Deutschlands. Sie ist die Hauptachse für Güterverkehr zwischen den grossen Containerhäfen im Norden sowie der Schweiz und Italien im Süden. Zum Ausbau hatte sich Deutschland 1996 in einem Staatsvertrag mit der Schweiz verpflichtet.

Die nun geschlossene Vereinbarung umfasst im Wesentlichen den Bau einer etwa 10 Kilometer langen Eisenbahnstrecke ab Bashaide südlich von Karlsruhe. Daran schliesst der gut 4 Kilometer lange Tunnel unter der Stadt Rastatt und dem Fluss Murg an.

Laut Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer können mit der Beseitigung dieses Flaschenhalses neue Kapazitäten geschaffen und die Fahrzeiten im Personenverkehr verkürzt werden.

Widerstand gegen Ausbau

Die Neubaustrecke mündet schliesslich in die Schnellfahrstrecke zwischen Rastatt Süd und Offenburg, die seit 2004 in Betrieb ist. In Offenburg allerdings wurde die Planung für den Ausbau der Rheinatalbahn wegen Widerstands der Bevölkerung und der lokalen Behörden letztes Jahr eingestellt.

Inzwischen habe man sich auf einen angepassten Trassenverlauf einigen können und neue Planungsarbeiten aufgenommen, sagte eine Sprecherin des Bundesverkehrsministeriums auf Anfrage. Wann die Arbeiten aufgenommen werden, ist nach ihren Angaben noch ungewiss, da die neue Planung auch neue Einsprachemöglichkeiten eröffnet.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Ausbau der Rheintalbahn verzögert sich.(Symbolbild)
Freiburg - Beim Nordzubringer zur NEAT dürfte es zu weiteren Verzögerungen kommen. Ein Teilprojekt zum Ausbau der Rheintalbahn zwischen Karlsruhe und Basel wurde gestoppt. Die lokalen ... mehr lesen
Luzern - Schweizer Verkehrspolitiker befürchten, dass die mit der Neat verbundenen Verlagerungszielen nicht erreicht werden, solange die Anschlussstrecken in Deutschland und Italien fehlen. An einer Tagung in Luzern gaben sie ihrem Unmut über die EU Ausdruck. mehr lesen 
Bern - Die Zubringerbahnlinie aus ... mehr lesen
SVP-Ständerat Maximilian Reimann.
Massimo D´Alema ist zum ersten Mal offiziell in Bern zu Besuch.
Bern - Die NEAT ist auch für Italien eine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=58&lang=de