Finnische Doppelführung - Schweizerinnen out
publiziert: Freitag, 23. Jan 2009 / 19:05 Uhr / aktualisiert: Freitag, 23. Jan 2009 / 23:14 Uhr

Der letzte Wettkampf-Tag der EM in Helsinki geht ohne Schweizerinnen über die Bühne. Die Debütantinnen Nicole Graf und Noémie Silberer verpassten im Kurzprogramm mit den Rängen 26 und 28 die Kür vom Samstag der besten 24 um 1,2 respektive 2,06 Punkte.

Nicole Graf beendete ihr Kurzprogramm auf dem 26. Rang. (Archivbild)
Nicole Graf beendete ihr Kurzprogramm auf dem 26. Rang. (Archivbild)
Der erste Teil des Frauen-Wettbewerbs verlief ganz nach dem Gusto des Publikums; mit der letztjährigen EM-Dritten Laura Lepistö (56,62 Punkte) und Susanna Pöykiö (56,06), der EM-Zweiten von 2005, liegen zwei Einheimische vorne.

Die italienische Topfavoritin Carolina Kostner, die in Helsinki den dritten EM-Titel in Serie anstrebt, musste sich mit einem Rückstand von 5,26 Punkten auf Lepistö mit dem 3. Zwischenrang begnügen.

Bei der wegen einer Diskushernie und Hüftproblemen abwesenden Sarah Meier dürfte der Frust nach den Resultaten des Kurzprogramms nicht kleiner geworden sein; ihre Bestleistung beträgt 60,87.

Favoritin mit Fehlern

Für Kostner hielt sich der Schaden nach einem missglückten Auftritt in Grenzen. Wegen einer unsauberen Landung beim Dreifach-Flip konnte sie nur einen doppelten Toeloop anhängen. Und vor dem Absprung zum dreifachen Lutz stürzte sie, weshalb sie für dieses Element einen Nuller kassierte.

Auch Lepistö kam nicht fehlerfrei durch. Zwar stand sie die Kombination Dreifach-Toeloop/Dreifach-Toeloop, doch den Axel drehte sie nur einfach. Pöykiö dagegen schöpfte ihr Potenzial aus.

Die russischen Eistänzer Jana Chochlowa/Sergej Nowitski sind erstmals Europameister geworden. Silber und Bronze sicherten sich Federica Faiella/Massimo Scali (It) und Sinead Kerr/John Kerr (Gb), die beide erstmals auf dem EM-Podest standen.

Die Schweizer Leonie Krail/Oscar Peter belegten bei der dritten EM-Teilnahme Rang 21. Mit dem Total von 122,19 Punkten blieben sie unter ihrer an den kontinentalen Titelkämpfen 2008 erzielten Bestleistung (127,61).

Resultate:
Frauen. Stand nach dem Kurzprogramm: 1. Laura Lepistö (Fi) 56,62. 2. Susanna Pöykiö (Fi) 56,06. 3. Carolina Kostner (It) 51,36. 4. Jenna McCorkell (Gb) 50,00. 5. Katarina Gerboldt (Russ) 48,62. 6. Ivana Reitmayerova (Slk) 48,00. 7. Kiira Korpi (Fi) 47,60. 8. Irina Mowtschan (Ukr) 46,48. 9. Tugba Karademir (Tür) 46,26. 10. Nella Simaova (Tsch) 45,24. Ferner: 26. Nicole Graf (Sz) 36,04. 28. Noémi Silberer (Sz) 35,18. - Die ersten 24 für die Kür qualifiziert.

Eistanz. Schlussklassement: 1. (1. in der Kür) Jana Chochlowa/Sergej Nowitski (Russ) 196,91. 2. (4.) Federica Faiella/Massimo Scali (It) 186,17. 3. (3.) Sinead Kerr/John Kerr (Gb) 185,20. 4. (2.) Nathalie Pechalat/Fabian Bourzat (Fr) 184,84. 5. (5.) Anna Cappellini/Luca Lanotte (It) 172,67. 6. (7.) Pernelle Carron/Matthieu Jost (Fr) 168,03. 7. (6.) Anna Sadoroschnjuk/Sergej Werbillo (Ukr) 160,62. 8. (9.) Jekaterina Rublewa/Iwan Schefer (Russ) 156,43. - Ferner: 21. (21.) Leonie Krail/Oscar Peter (Sz) 122,19.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) ... mehr lesen
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst bei ihrer ersten Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Boston die Kür der besten 24 klar. Die 18-Jährige klassiert sich im Kurzprogramm auf dem 34. Platz. mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Genf 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Lugano 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten