Aveva chiesto indicazioni stradali
Firenze: turista zurighese massacrato di botte e rapinato
publiziert: Montag, 31. Jul 2000 / 19:36 Uhr

Firenze - Un turista svizzero che si era perduto nella periferia fiorentina è stato massacrato di botte da tre extracomunitari a cui aveva chiesto indicazioni stradali. Gli aggressori lo hanno abbandonato sanguinante dopo averlo rapinato di 50 mila lire.

È accaduto ieri sera intorno alle 19, in una strada poco frequentata del capoluogo toscano, a uomo di 47 anni, originario di Zurigo, che aveva da poco preso a noleggio un'auto alla Hertz ed era alla ricerca di un distributore di benzina. L'uomo è ricoverato all'ospedale con una prima prognosi di 30 giorni. Il suo referto parla di trauma cranico facciale, frattura della mandibola, della mascella, dello zigomo sinistro, e del setto nasale.

Alla polizia lo zurighese ha raccontato di essere a Firenze in vacanza, di alloggiare in un albergo nel centro storico, e di aver preso una vettura in affitto. Perdutosi nel tentativo di trovare un punto di rifornimento nella città che si era svuotata per la domenica e le ferie estive, l'uomo si sarebbe rivolto a tre extracomunitari, forse albanesi o rumeni. Dopo averlo minacciato con una bottiglia rotta ed avergli sfilato le chiavi dell'auto dal cruscotto gettandole in un vicino corso d'acqua per impedirgli di fuggire, i tre lo avrebbero tirato fuori dall'auto, picchiato furiosamente e rapinato, dileguandosi subito dopo in sella ad altrettanti ciclomotori.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten