Fischer findet Leiche im Sihlsee im Kanton Schwyz
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 20:14 Uhr
Der Sihlsee mit Fluebrig.
Der Sihlsee mit Fluebrig.

Schwyz - Ein Fischer hat am Montag im Sihlsee im Kanton Schwyz eine Leiche gefunden. Die Kantonspolizei Schwyz klärt ab, ob es sich um eine seit mehreren Tagen vermisste Ruderin handelt. Ein Sprecher bestätigte eine entsprechende Meldung von Tele Züri.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Fischer habe die Leiche am Nachmittag gefunden, sagte David Mynall, Sprecher der Schwyzer Kantonspolizei. Weitere Einzelheiten gab er nicht bekannt. Die Identität der toten Person und auch die Todesursache würden nun abgeklärt.

Auf dem Sihlsee wird seit der Nacht auf vergangenen Donnerstag eine 36-jährige Ruderin vermisst. Die Frau war am Mittwochabend mit einem Skiff von Gross SZ aus auf dem Sihlsee rudern gegangen. Um Mitternacht wurde sie als vermisst gemeldet. Das Ruderboot wurde gefunden, die Frau aber nicht.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gross SZ - Die Leiche, die ein Fischer am 30. Juli 2012 im Sihlsee gefunden hatte, ist identifiziert. Laut einer Medienmitteilung der Schwyzer Kantonspolizei vom Montag handelt es sich um die seit dem 25. Juli vermisste 36-jährige Ruderin. mehr lesen 
Der UEFA-Sitz in Nyon.
Der UEFA-Sitz in Nyon.
Entscheid zur EM-Quali  Bern - Mehrere hundert Albaner haben am Samstagnachmittag vor dem Sitz der UEFA in Nyon VD demonstriert. Sie protestierten gegen den Entscheid der UEFA, das wegen Ausschreitungen abgebrochene EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien mit 3:0 Forfait zu werten. 
Abrashis Flucht aus dem Partizan-Stadion Amir Abrashi hat den Fussball-Skandal von Belgrad hautnah miterlebt. Der ...
Belgrad-Skandal: Bruder des albanischen Premiers verhaftet Nach den Zusammenstössen beim EM-Qualifikationsspiel Serbien - ...
Schlägerei: Serbien gegen Albanien abgebrochen Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien in Belgrad muss ...
Defekte Bremsen, übermüdete Chauffeure  Bern - In Nidwalden sind am Freitag mehrere Reisecars aus dem Verkehr gezogen ...
Mehrere Chauffeure hatten die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten.
Lotto  Die Gewinnzahlen und Quoten vom Samstag, 25. Oktober 2014.  
Titel Forum Teaser
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Unglücksfälle Lastwagen verunfallt auf der A1 Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten