Neue Lehre in der Schweiz
Fitnesstrainer wird zum eidg. anerkannten Lehrberuf
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 13:28 Uhr

Basel - Fitnesstrainer wird zum eidgenössisch anerkannten Lehrberuf in der Schweiz: Die ersten 41 Frauen und Männer haben in Basel die neue dreijährige Lehre zur Fachfrau respektive «Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ» begonnen.

In der Schweiz gibt es laut einem SFGV-Sprecher rund 750 Fitnesscenters mit etwa 10'000 Arbeitsplätzen.
In der Schweiz gibt es laut einem SFGV-Sprecher rund 750 Fitnesscenters mit etwa 10'000 Arbeitsplätzen.
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Für die ersten beiden Klassen, die in Basel angeboten werden, seien über 1500 Bewerbungen aus der ganzen Schweiz eingetroffen, teilte der Schweizerische Fitness- und Gesundheitscenter-Verband (SFGV) am Donnerstag mit. Das eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) soll ab 2013 auch in der Romandie und ab 2014 auch im Tessin angeboten werden.

Zu den in dieser Lehre vermittelten Kernkompetenzen gehört laut SFGV die Vermittlung eines gesunden Lebensstils. Die Berufslehre, die der Verband als «Meilenstein» wertet, solle rasch einen Beitrag leisten zur Kostensenkung im zweiten Gesundheitsmarkt und in der Folge langfristig auch im Gesundheitswesen, hiess es weiter.

750 Fitnesscenter und 10'000 Arbeitsplätze

In der Schweiz gibt es laut einem SFGV-Sprecher rund 750 Fitnesscenters mit etwa 10'000 Arbeitsplätzen. Wieviele Lehrlinge derzeit - ohne EFZ - ausgebildet werden, sei nicht bekannt.

Bereits seit 1995 gibt es einen eidg. anerkannten Ausbildungsgang zum Bewegungs- und Gesundheits-Instruktor; rund 1000 solche Fachausweise sind bisher ausgestellt worden. Bewegungs- und Gesundheits-Instruktoren sind in der Ausbildungsniveau-Hierarchie über den Fachpersonen der neu geschaffenen Berufslehre eingestuft.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
Die Bildungsdirektion wird Riklins Parteikollegin Silvia Steiner übernehmen.
Die Bildungsdirektion wird Riklins Parteikollegin Silvia Steiner ...
Silvia Steiner wird übernehmen  Zürich - Die CVP-Nationalrätin Kathy Riklin stellt sich im Juni nicht mehr zur Wiederwahl in den Zürcher Unversitätsrat, das Aufsichtsgremium der Universität Zürich. Als Grund gibt Riklin die Übernahme der Bildungsdirektion durch ihre Parteikollegin Silvia Steiner an. 
Kathy Riklin ist nach Schuldspruch enttäuscht Bern - Das bernische Obergericht hat am Dienstag CVP-Nationalrätin Kathy ...
Mörgelis Zwist mit Riklin geht in die nächste Runde Bern - Die juristische Auseinandersetzung zwischen SVP-Nationalrat ...
US-Gruppierungen bemängeln Zugang zu völlig ungeeigneten Videos  Mountain View - Die speziell für jüngere Zielgruppen gedachte Kids-App von YouTube bringt Google ...  
Kinder sollten nicht sich selbst überlassen werden.
Alkoholindustrie ködert Jugend über Social Media Sydney - Bier- und andere Alkoholhersteller stellen in sozialen Medien immer öfter das Trinken als ...
Die Unternehmen versuchen, die Trinkkultur mit der Sportkultur zu vereinen.
Titel Forum Teaser
Claudio Beretta ist Doktorand in Umweltwissenschaften an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Gegen Verschwendung: Einfach alles aufessen? In Sachen Essen wäre in Industrieländern ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten