Flavia Rigamonti trotzte dem Jet-Lag
publiziert: Donnerstag, 10. Mai 2007 / 23:08 Uhr

Flavia Rigamonti hat in Zürich-Oerlikon ihre insgesamt 31. Einzel-Goldmedaille an nationalen Titelkämpfen gewonnen. Die als klare Favoritin ins Rennen gegangene Rigamonti musste sich ihren vierten Titel in Serie über 400 m Crawl hart erkämpfen.

Flavia Rigamonti musste sich ihren Titel hart erkämpfen.
Flavia Rigamonti musste sich ihren Titel hart erkämpfen.
Die 25-jährige Tessinerin lieferte sich mit der fünf Jahre jüngeren Swann Oberson (NS Genf) ein packendes Duell, das sie in 4:15,71 um 23 Hundertstel für sich entschied. Die Zeit - rund vier Sekunden über ihrem Schweizer Rekord - fiel angesichts der Umstände sehr solid aus: Rigamonti war erst am Morgen aus den USA angekommen, nachdem sie am Tag zuvor das Wirtschaftsstudium an der Southern Methodist University in Dallas mit der letzten Prüfung abgeschlossen hatte.

Angetrieben von Rigamonti verbesserte Swann Oberson ihre Bestzeit über 400 m Crawl um 6,41 Sekunden. Damit blieb die Genferin deutlich unter der Limite für die Universiade vom 8. bis 18. August in Bangkok (4:19,69). Neben Oberson sicherten sich neu auch Jonathan Massacand (Genf Natation/100 m Rücken) und Ralph Madörin (SC Liestal/50 m Delfin) das Ticket für die Wettkämpfe in Thailand.

Neben Rigamonti gelang es einzig Dimitri Waeber über 200 m Brust, den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Der Genfer hätte sich vier Tage vor seinem 21. Geburtstag beinahe ein verfrühtes Geschenk gemacht; mit 2:17,81 verpasste er den nationalen Rekord von Etienne Dagon aus dem Jahr 1988 lediglich um 94 Hundertstel.

Resultate. Männer. 400 m Crawl: 1. Eugenio Bianchi (Team Atlantide & Locarno) 4:01,58. -- 100 m Rücken: 1. Jonathan Massacand (Genf Natation) 56,63. -- 200 m Brust: 1. Dimitri Waeber (Genf Natation) 2:17,81. -- 50 m Delfin: 1. Damien Courtois (Lancy-Natation) und Adrien Perez (Red-Fish Neuenburg), je 24,80. -- 4x200 m Crawl: 1. Genf Natation 1 7:42,25.

Frauen. 400 m Crawl: 1. Rigamonti (Team Atlantide & Locarno) 4:15,71. -- 100 m Rücken: 1. Laetitia Perez (Red-Fish Neuenburg) 1:06,91. -- 200 m Brust: 1. Ramona Pedretti (Limmat Sharks Zürich) 2:37,61. -- 50 m Delfin: 1. Maria Ugolkova (Lugano Nuoto) 28,51. --

4x200 m Crawl: 1. SC Schaffhausen 8:44,30.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. Eine Enttäuschung setzt es für Jeannine Gmelin ab. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten