Fluglärm-Mediation ist vor dem Start gescheitert
publiziert: Freitag, 16. Jul 2004 / 07:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jul 2004 / 13:50 Uhr

Glattburg - Die Zürcher Fluglärm-Mediation findet nicht statt. Die 28 Interessensgruppen konnten sich bei ihrem Treffen in Glattbrugg ZH weder auf die Zusammensetzung noch auf die Reduktion der Mitgliederzahl der Koordinationsgruppe einigen.

Alle Flugschneissen stossen auf Wiederstand.
Alle Flugschneissen stossen auf Wiederstand.
1 Meldung im Zusammenhang
Damit hat das Verfahren, das von Bundesrat Moritz Leuenberger initiiert wurde, bereits in der Vorbereitungsphase Schiffbruch erlitten. Wie nach der Sitzung verlautete, scheiterte das Ganze an der Frage der Vertretung der Bürgerorganisationen in der 15-köpfigen Koordinationsgruppe.

Für Kurt Klose von der Fluglärmsolidarität/Flugwehr Ost war es inakzeptabel, dass dem Süden ein Sitz in der Kooordinationsgruppe zugestanden worden wäre, während Bürgerorganisationen aus dem Norden, dem Osten und dem Westen gemeinsam nur einen Sitz gehabt hätten.

Harte Verhandlungen

Es sei hart und lang verhandelt worden, erklärte der Leiter des Mediationsteams, Wolfgang Wörnhard. Da es aber keinen Konsens gegeben habe, komme es auf Wunsch der Beteiligten zu keiner Mediation.

Alle, die präsent waren, kamen zum Schluss, dass es so nicht geht, sagte die Zürcher Regierungsrätin Rita Fuhrer in den frühen Morgenstunden. Ich bedaure das Scheitern sehr, weil die Mediation ein neuer Weg gewesen wäre, um das Problem anzugehen, sagte Fuhrer weiter.

Unique-Chef Josef Felder erklärte, dass nichts anderes übrig bleibe, als den gegebenen demokratischen Weg zu gehen. Wichtig sei, dass wir eine Rechtssicherheit erlangen, für die Nachbarn des Flughafens, wie auch für Unique. Unique war zusammen mit dem UVEK und dem Kanton Zürich Auftraggeber der Mediation.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten