Mindestens 30 Menschen ertranken
Fluten treiben eine Million Inder in die Flucht
publiziert: Freitag, 29. Jun 2012 / 13:14 Uhr
Der Brahmaputra trat an vielen Stellen über die Ufer. (Archivbild)
Der Brahmaputra trat an vielen Stellen über die Ufer. (Archivbild)

Neu Dehli - Schwere Überschwemmungen nach Monsun-Regenfällen haben im Nordosten Indiens bisher mehr als eine Million Menschen in die Flucht getrieben. Mindestens 30 Menschen ertranken in den Fluten des Brahmaputra, der in den vergangenen zwei Wochen an vielen Stellen über die Ufer trat.

Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
4 Meldungen im Zusammenhang
Wie die Landesregierung von Assam am Freitag mitteilte, kamen rund 400'000 Vertriebene in Auffanglagern unter. Die anderen hätten sich in höher gelegenen Regionen in Sicherheit gebracht, wo sie auf die Rückkehr in ihre Dörfer warteten.

Insgesamt sind 21 der 27 Verwaltungsbezirke des Bundesstaates Assam von dem alljährlich wiederkehrenden Hochwasser betroffen. Der Monsun in Südasien beginnt in der Regel im Juni und dauert bis Ende September.

Jedes Jahr kommen in der Region Hunderte Menschen bei Unwettern, Überschwemmungen und Erdrutschen ums Leben. Nach Angaben des indischen Innenministeriums starben dieses Jahr in der Regenzeit schon mehr als 150 Menschen. Im benachbarten Bangladesch starben in den vergangenen Tagen rund 110 Menschen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neu Delhi - Nach dem verheerenden Erdrutsch in einem Dorf in Indien befürchten die Helfer mehr als 150 Tote. Einen Tag nach der ... mehr lesen
Starker Regen behindert die Arbeiten der Bergungsteams und hat einen zweiten, kleineren Erdrutsch ausgelöst. (Symbolbild)
Islamabad - Soldaten und zivile Helfer haben zehntausende Menschen aus den Hochwassergebieten in der ... mehr lesen
Elend in den pakistanischen Strassen - die Flut machte über eine Million Häuser unbewohnbar.
Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
Bauaustrocknung Wasserschadensanierung
Der Pegelstand des Blanco ist auf den höchsten Stand ...
Kritische Lage  Washington - Bei heftigen Überschwemmungen in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind am Sonntag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Bis zu acht Menschen galten nach örtlichen Medienberichten als vermisst. 
Fluss Kali Gandaki staut  Kathmandu - Nach einem Erdrutsch sind in Nepal tausende Dorfbewohner vor einer möglichen Flutwelle eines aufgestauten Flusses geflohen. Der Erdrutsch, der den Fluss Kali Gandaki im Bezirk Myagdi aufstaute, ereignete sich in der Nacht zum Sonntag, wie Behördenvertreter sagten.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    "Die Flucht der Rohingya vor Verfolgung in ihrer Heimat" CNN berichtete vor einigen Tagen, dass diese Flüchtlinge ein Angebot ... So, 24.05.15 10:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 193
    Witzig... ...dass der Schreibende bei seiner Mobile-Nummer immer noch 8038 Zürich ... Sa, 23.05.15 19:33
  • gerdpost aus berlin 1
    Spendet an kleine Organisationen! Ganz im Ernst: das rote Kreuz ist bei Insidern schon immer für Klotzen ... Sa, 23.05.15 18:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Dieser... Jihadist dürfte genau so ein "Franzose" sein, wie diejenigen ... Fr, 22.05.15 14:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Die... Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) umfasst 57 Staaten. ... Fr, 22.05.15 09:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1342
    Wie bitte geht der Satz weiter, verehrter zombie? Mi, 20.05.15 23:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Das... Dubliner Übereinkommen verpflichtet die Mitgliedsstaaten, dass ein ... Mi, 20.05.15 10:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3044
    Cool bleiben! Im Gegensatz zur Wirtschaft ist der Verteilungskampf der Rocker einfach ... Di, 19.05.15 12:07
Der Lenker des Lieferwagens sei von der Strasse abgekommen.
Unglücksfälle Lieferwagen kommt von Strasse ab In Hinteregg ist ein Lieferwagen von der Strasse abgekommen ...
Feuchte Mauer, abblätternder Verputz? Hydroment bringt Schutz!
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten