Föhnsturm bringt Tropennacht
publiziert: Freitag, 19. Okt 2012 / 11:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Okt 2012 / 11:42 Uhr
Kräftiger Südföhn sorgt für Tropennacht in Teilen der Schweiz
Kräftiger Südföhn sorgt für Tropennacht in Teilen der Schweiz

Bern - In der Nacht auf Freitag sind die Temperaturen in einigen Schweizer Föhnregionen auf über 20 Grad gestiegen. Der in den Alpen teils orkanartig blasende Südwind sorgte somit für eine späte Tropennacht in Teilen der Schweiz.

1 Meldung im Zusammenhang
Minimumtemperaturen von mehr als 20 Grad wurden gemäss MeteoNews in Heiden AR gemessen (22,3 Grad). In Altdorf (22 Grad) und St. Gallen (20,8 Grad) stieg das Quecksilber über die Tropennachtgrenze. In Erstfeld UR sank die Temperatur seit Donnerstagabend nicht unter 20,8 Grad. Mit stürmischem Föhn bis 93 Kilometern pro Stunde wurde es dort nachts bis zu 23,8 Grad warm, teilte der Wetterdienst Meteomedia mit.

Der Spitzenwert wurde in Innertkirchen BE gemessen. Mit 24,7 Grad war es dort in einer zweiten Oktoberhälfte seit mindestens zehn Jahren nicht mehr so warm, wie Meteomedia mitteilte. In den Föhntälern und in den Bergen blies der Südwind in orkanartigen Böen. In Altdorf wurden gemäss MeteoNews Windspitzen von 92,2 Kilometern pro Stunde gemessen, auf dem Gornergrat und auf dem Glacier des Diablerets waren es 91,4 respektive 88,9 Kilometer pro Stunde.

Im gebietsweise nebligen Mittelland lagen die Werte am Freitagmorgen gemäss MeteoNews zum Teil um über 15 Grad tiefer, zwischen 5 und 8 Grad. Im Vergleich zum Donnerstag verliert der Föhn im Verlauf des Freitags allmählich an Stärke, jedoch wird es auch im Mittelland für die Jahreszeit ausgesprochen warm. Gemäss Meteomedia ist in den Niederungen mit Höchstwerten zwischen 18 und 21 Grad zu rechnen. In den Föhnregionen werden 23 bis 26 Grad erreicht.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Nacht auf Donnerstag hat der Föhn dem Rheintal beinahe eine Tropennacht beschert. In Vaduz sank das ... mehr lesen
Föhn beschert Rheintal beinahe eine Tropennacht
Taifun «Kalmaegi» erreichte heute die Stadt Wengtian. (Symbolbild)
Taifun «Kalmaegi» erreichte heute die Stadt Wengtian. ...
Sturm  Peking - Vor dem Taifun «Kalmaegi» sind in China rund 94'000 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Am Dienstag erreichte der tropische Wirbelsturm die Stadt Wengtian auf der südlichen Insel Hainan. 
Taifun «Halong» nimmt Kurs auf Japan Tokio - Begleitet von Sturm und sintflutartigem Regen hat Taifun «Halong» bedrohlich ...
Freibäder  Bern - Die Badesaison 2014 ist für viele ...
Der sensationelle Juni hat vielen Badis die Saison gerettet. (Symbolbild)
Kein Wettkampf am ersten Tag in Calgary.
Erhebliche Probleme  Wetterkapriolen der gröberen Art und zu ungewohnter Jahreszeit haben den Organisatoren des CSIO von Spruce Meadows einen Strich durch die ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2435
    Das... war knapp! Die Welt wurde noch mal gerettet. Vorgestern noch am Rand ... heute 13:17
  • Mashiach aus Basel 9
    Auf dem "Gewissen" der Autolobby & Co.! Schon wieder ein Opfer ihrer verfluchte Untersteurer! heute 09:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 996
    Diese Krankheit ist wieder einmal ein deutlicher Beleg für die Bedeutung und den Segen der Impfstoffe! An ... gestern 12:01
  • Adler aus Lausanne 1
    Mietvertragskündigung nur mit Plan Auf welchen Bundesgerichtsentscheid stützt sich dieser Artikel ? Sa, 13.09.14 10:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2435
    Eine... ganz klare Distanzierung der vereinigten Zentralräte der Muslime von ... Fr, 05.09.14 09:16
  • Schmanck aus Werne 3
    kann sein "Letztes Aussetzen" ist durchaus möglich, wenn z. B. das "Aussetzen" ... Di, 02.09.14 11:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Maschinengewehr Wenn ein Schiesslehrer im Unterricht stirbt, hat er also in seiner ... Mi, 27.08.14 19:15
  • EdmondDantes1 aus Zürich 9
    Grosses Kino in Baden - jetzt versteh ich's! Darth Vader/Schneewittchen/Taxi Driver/American Psycho Als ... Mo, 25.08.14 22:45
Die Rettungssanitäter kümmern sich um den Schwerverletzten.
Unglücksfälle Arbeiter stürzt rund 20 Meter in die Tiefe Am Dienstagmorgen stürzte ein Arbeiter beim ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten