Foltervorwürfe gegen Hamas
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 17:07 Uhr
Vor fünf Jahren übernahm die Hamas die Kontrolle im Gazastreifen. (Archivbild)
Vor fünf Jahren übernahm die Hamas die Kontrolle im Gazastreifen. (Archivbild)

Gaza - Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas die systematische Verletzung von Menschenrechten vorgeworfen. Im Bericht zitierte HRW Augenzeugenberichte, wonach mehrere Beamte der Sicherheitsdienste Häftlinge foltern.

3 Meldungen im Zusammenhang
Fünf Jahre nach der Machtübernahme der Islamisten-Partei in dem Palästinensergebiet sei das gesamte System von Ungerechtigkeit geprägt, hiess es im am Mittwoch veröffentlichten Bericht zur Lage des Strafvollzugssystems im Gazastreifen.

Das Strafvollzugssystem «verletzt systematisch die Rechte der Häftlinge und gewährt den verantwortlichen Vertretern der Sicherheitsdienste Straflosigkeit», kritisierte der stellvertretende HRW-Direktor für den Mittleren Osten, Joe Stork.

Dem Bericht zufolge wurden einer Nichtregierungsorganisation im Gazastreifen im vergangenen Jahr mindestens 147 Fälle von Folter mitgeteilt. Ein Sprecher des Innenministeriums im Gazastreifen wies die Anschuldigungen zurück. Er sprach von einem «politischen Bericht», der nicht auf Fakten basiere.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Die Vereinten Nationen haben angesichts der verheerenden Wirtschaftslage im Gazastreifen Alarm geschlagen. Die ... mehr lesen
Im Gazastreifen ist die Wirtschaftslage schlimm.
Erneut kamen unbeteiligte Zivilisten ums Leben. (Archivbild)
Gaza - Nach blutigen Gefechten mit ... mehr lesen
Derart nah an die Demarkationslinie wie am Montag waren die Kämpfe in Syrien bislang nicht geraten. (Symbolbild)
Derart nah an die Demarkationslinie wie am ...
Demarkationslinie  Golanhöhen - Die syrische Armee hat sich am Montag heftige Kämpfe mit Rebellen auf den Golanhöhen nahe der Demarkationslinie zu Israel geliefert. Von israelischer Seite aus waren Rauchwolken und ein Panzer zu sehen sowie Schüsse von Mörsergranaten zu hören. 
Im Laufe des Krieges sind Blauhelmsoldaten wiederholt von Extremisten verschleppt worden. (Symbolbild)
Gefechte zwischen UNO-Soldaten und Rebellen auf den Golanhöhen New York - Nach der Entführung von 44 UNO-Soldaten auf den Golanhöhen haben sich in der Region am Samstag ... 1
UNO-Soldaten in Gewalt von Extremisten New York - Bewaffnete Gruppen haben am Donnerstag auf den Golanhöhen 43 ...
Massenhinrichtungen  Genf - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) begeht nach Einschätzung der UNO Verbrechen gegen die ...   1
Gewalt ohne Ende.
In Sumar konnten Kurdische Peschmerga-Kämpfer Erfolge gegen die Terrormiliz verbuchen. (Archivbild)
Kurden melden neue Erfolge gegen Terrormiliz Islamischer Staat Washington - Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordirak melden die Kurden neue ...
US-Militäreinsatz im Irak kostet 7,5 Millionen Dollar pro Tag Washington - Der Militäreinsatz gegen die Extremistengruppe ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2401
    Der... Westen kann nicht alles richten und ist glücklicherweise auch nicht für ... heute 12:50
  • thomy aus Bern 4162
    Stimmt - teilweise! Aber ich möchte, mag mich nicht auf einen Detailkrieg mit Ihnen ... heute 12:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2401
    Die... Ostukraine wird durch russischstämmige Bewohner dominiert. Die ... heute 12:04
  • Midas aus Dubai 3471
    Nicht geschenkt Eigentlich hat das nichts mit dem Thema hier zu tun. Den Job von ... heute 11:46
  • Midas aus Dubai 3471
    Schlaf der Ungerechten Ich habe in den letzten Wochen ungelogen etwa 1000 Kommentare zu ... heute 10:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2401
    Die... "Eintagsfliege" AfD ist also bei knapp 10% angekommen. Nun kann man ... heute 08:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2604
    Machen wir doch mal eine solche Analyse.. ...von Ihrer Lieblingsbundesrättin, die Sie immer durch alle Böden ... gestern 21:12
  • Midas aus Dubai 3471
    Lieber gewohnt als gewöhnlich Sie täuschen sich nicht, Sie geben sich nur keine Mühe Beiträge richtig ... gestern 19:17
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten