Meistbesuchtes Kunstmuseum der Schweiz
Fondation Beyeler mit neuem Besucherrekord
publiziert: Freitag, 29. Jan 2016 / 10:54 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Jan 2016 / 12:05 Uhr

Basel - Die Ausstellung «Paul Gauguin» hat der Fondation Beyeler in Riehen BS einen neuen Besucherrekord beschert: Das Museum verzeichnete im vergangenen Jahr 481'704 Eintritte. Das sind 38 Prozent mehr als im Vorjahr.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Gauguin-Schau selbst war die bisher erfolgreichste Ausstellung in der Geschichte der 1997 eröffneten Fondation Beyeler. Sie brachte es auf 369'787 Besucherinnen und Besucher, wie das Museum am Freitag mitteilte. Die Fondation ist das meistbesuchte Kunstmuseum der Schweiz.

Der «Gaugin-Effekt» führte im vergangenen Jahr sowohl beim in- wie auch beim ausländischen Publikum zu einem markanten Anstieg der Besucherzahlen: Bei den Besuchern aus der Schweiz, die 44,8 Prozent des Publikums ausmachen, stieg die Zahl der Eintritte um 38,7 Prozent auf 215'861.

Mehr als die Hälfte aus dem Ausland

Bei den ausländischen Besuchern, auf die 55,2 Prozent der Eintritte entfallen, wurde ein Zuwachs um 37,1 Prozent auf 265'843 verbucht. Unter den Herkunftsländern steht mit knapp 150'000 Besucherinnen und Besuchern erneut Deutschland an der Spitze gefolgt von Frankreich mit 70'000. Aus Übersee kamen über 21'000 Besucher, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr.

Ihre Ausstellungen liess sich die Fondation 2015 insgesamt 11,9 Millionen Franken kosten. Mit 6,4 Millionen Franken entfiel mehr als die Hälfte davon auf die Gauguin-Ausstellung.

Auf der andern flossen aus den Eintritten 7,9 Millionen Franken in die Museumskasse. Weitere 5,9 Millionen stammen aus Sponsoring und Zuwendungen. Rund 4,4 Millionen Franken erhielt die Fondation zudem von der öffentlichen Hand.

Zu Gesamtaufwand und -ertrag macht die Fondation keine Angaben. Das Betriebsdefizit in ungenannter Höhe wird wiederum von der Hansjörg Wyss Foundation und der Beyeler-Stiftung getragen.

Start mit Jean Dubuffet

Ihr Jahresprogramm 2016 startet die Fondation dieses Wochenende mit der Ausstellung «Jean Dubuffet - Metamorphosen der Landschaft». Die weiteren grossen Ausstellungen widmen sich Alexander Calder und dem Schweizer Künstlerduo Fischli/Weiss, der Künstlerbewegung «Der Blaue Reiter» mit Wassily Kandinsky und Franz Marc sowie zum Abschluss der amerikanischen Gegenwartskünstlerin Roni Horn.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Riehen/Basel - 13 Werke der Anthax Collection Marx sind als Dauerleihgabe in die Fondation Beyeler in Riehen gekommen, ... mehr lesen
Fondation Beyeler zeigt neun Werke von Picasso.
Die «Paul Gauguin-Ausstellung»  der Fondation Beyeler (Bild) fand viel Beachtung.
Riehen BS - Die am Sonntag zu Ende gegangene Ausstellung «Paul Gauguin» der Fondation Beyeler hat 370'000 ... mehr lesen
Basel - Basel wird in den kommenden Tagen erneut zum Zentrum der internationalen Kunstwelt: An der Kunstmesse Art ... mehr lesen
Für das Publikum ist die Art Basel ab Donnerstag geöffnet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner ...
Publinews Archiv - 80 Jahre Bündner Kunst  Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Publinews 4. September 2016 - 22. Januar 2017  Die Ausstellung der Fondation Beyeler widmet sich einem der faszinierendsten Kapitel in der Geschichte der Kunst, das unter dem Namen »Der Blaue Reiter« Berühmtheit erlangte und exemplarisch für einen zentralen Aspekt in der Entwicklung der modernen Kunst steht. mehr lesen  
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
St. Gallen 1°C -4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall bewölkt, etwas Schnee
Bern 1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Schnee bewölkt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall bewölkt, etwas Schnee
Genf 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 8°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten