Drei GP gestrichen
Formel-1-Saison 2014 offiziell mit 19 Rennen
publiziert: Mittwoch, 4. Dez 2013 / 17:11 Uhr
Nächstes Jahr finden 19 Rennen statt.
Nächstes Jahr finden 19 Rennen statt.

Die Formel 1 ermittelt ihren Weltmeister 2014 erneut in 19 Rennen. Der Weltverband FIA streicht drei Grand Prix aus dem provisorischen WM-Kalender. 2015 könnte es dann eng im Rennplan werden.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Weltverband FIA bestätigte, dass die beiden neu geplanten Rennen in Mexiko und im US-Bundesstaat New Jersey sowie das Rennen in Südkorea aus dem Kalender für kommende Saison gestrichen werden. Damit kommt lediglich der Olympiaort Sotschi gänzlich neu ins Programm. In Österreich war zuletzt 2003 gefahren worden. Die beiden Rennen ersetzen die Grand Prix von Indien und Südkorea.

Das seit Jahren geplante Debüt vor der Skyline von New York wird wegen finanzieller Probleme um eine weitere Saison verschoben. «Neue Rennen können einige Jahre brauchen, bis sie wirklich durchstarten. Aber es gibt eine grosse Nachfrage und ich habe keine Zweifel daran, dass wir 2015 in New Jersey fahren werden», versicherte Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone.

Kein Rennen mehr in Südkorea

Auch Mexiko City will es 2015 noch einmal versuchen. Für Südkorea dagegen ist nach vier Jahren Formel 1 bereits wieder Schluss. Die Veranstalter in Yeongam dürften das Antrittsgeld von mehr als 30 Millionen Dollar nicht mehr gestemmt haben. In Österreich zeichnet Red Bull für das Comeback der Königsklasse verantwortlich. Der Getränkekonzern hat bereits mehrfach betont, dafür kein Steuergeld zu benötigen.

Der offizielle Formel-1-Kalender 2014: (19 Rennen)
16. März: GP Australien in Melbourne.
30. März: GP Malaysia in Sepang.
6. April GP Bahrain in Sakhir.
20. April: GP China in Schanghai.
11. Mai: GP Spanien in Barcelona.
25. Mai: GP Monaco in Monte Carlo.
8. Juni: GP Kanada in Montreal.
22. Juni: GP Österreich in Spielberg.
6. Juli: GP Grossbritannien in Silverstone.
20. Juli: GP Deutschland in Hockenheim.
27. Juli: GP Ungarn in Budapest.
24. August: GP Belgien in Spa-Francorchamps.
7. September: GP Italien in Monza.
21. September: GP Singapur in Singapur.
5. Oktober: GP Japan in Suzuka.
12. Oktober: GP Russland in Sotschi.
2. November: GP USA in Austin.
9. November: GP Brasilien in Sao Paulo.
23. November: GP VAE in Abu Dhabi.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Formel-1-Strecke von Interlagos, auf der jeweils der Grand Prix von Brasilien stattfindet, wird in den kommenden Monaten für ... mehr lesen
Luftaufnahme der Rennstrecke Autodromo Jose Carlos Pace von Interlagos.
In der kommenden Formel-1-Saison sollen wie schon in diesem Jahr 19 Grands Prix stattfinden. mehr lesen
Der Veranstalter in Südkorea kann anscheinend das Antrittsgeld nicht mehr aufbringen.
Einige Tests gehen in Bahrain über die Bühne.
Die vorsaisonalen Testtage für die Formel-1-Rennställe sind endlich terminiert. Einen Teil der Vorbereitung absolvieren die Teams ... mehr lesen
Die Formel 1 kehrt in der kommenden Saison womöglich nach Mexiko zurück. Nach einer Meldung von ... mehr lesen
Finden Rennen wieder in Mexiko statt?
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Schumacher macht Fortschritte - die Genesung wird aber noch lange dauern.
Schumacher macht Fortschritte - die Genesung wird aber noch lange ...
Er macht weiterhin Fortschritte  Der vor fast anderthalb Jahren beim Skifahren verunglückte siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher macht weiterhin Fortschritte. Dennoch benötigt er noch viel Zeit. 
Pirelli war seit 2011 alleiniger Reifen-Lieferant  Der internationale Automobilverband FIA hat eine Ausschreibung für Reifenlieferanten in der Formel 1 lanciert.  
Der Vertrag mit Pirelli wird 2016 auslaufen.
Formel-1-Promoter wehrt sich  Das englische Finanzamt fordert von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone über eine Milliarde Pfund Steuernachzahlung, die aus seiner Beziehung zum einstigen Familienfonds «Bambino» fällig sein sollen.  
Lewis Hamilton drehte fleissig seine Runden.
Sauber-Fahrer nehmen es gemütlich  Am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Monaco stellt Lewis Hamilton im Mercedes ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • thomy aus Bern 4242
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 18:02
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 14:17
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 13°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 15°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten