Alterung wird eingedämmt
Forscher tüfteln an Wundermittel für ewiges Leben
publiziert: Mittwoch, 11. Mrz 2015 / 22:06 Uhr
Senioren kommen bald beschwerdefrei durch das Alter.
Senioren kommen bald beschwerdefrei durch das Alter.

San Diego - Forscher des Scripps Research Institute haben eine neue Klasse von Präparaten entwickelt, die den Alterungsprozess einbremsen. Krankheiten an Gelenken und Herz sollen so gelindert und die gesunde Lebensspanne verlängert werden.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Wir sehen die Studie als einen ersten grossen Schritt an, einmal den älteren Patienten bedenkenlos Medizin zu verabreichen, die die Spanne ihres gesunden Lebens verlängert und altersrelevante Krankheiten oder Beschwerden behandelt», so der Leadautor der Studie, Paul Robbins.

Tests mit Mäusen erfolgreich

Die Ergebnisse sind sehr ermutigend. Die Prototypen der neu entwickelten Medizin haben in Tests mit Mäusen ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Charakteristische Beschwerden, die im Zusammenhang mit dem Älterwerden stehen, wurden gelindert. «Schlussendlich könnte es auch möglich werden, chronische Krankheiten zu verzögern, zu lindern oder sogar umzukehren», meint Robbins.

Alternde Zellen - also Zellen, die aufgehört haben, sich zu teilen - häufen sich mit der Zeit an und beschleunigen den Alterungsprozess. Durch das Töten dieser Zellen konnte die Lebenszeit, in der die Mäuse in den Tests gesund waren, drastisch erhöht werden. Die Forscher glauben daher, dass Verfahren, die das Töten solcher Zellen verursachen, auch im Menschen ein riesiges Potenzial haben könnten.

Alternde Zellen verhalten sich ähnlich wie Krebszellen. Sie bauen ein Überlebensnetzwerk auf, das ihnen dabei hilft, Widerstand gegen den programmierten Zelltod zu leisten. Weitere Tests mit den Präparaten zeigten, dass diese selektiv die alternden Zellen angreifen und töten.

Kampf gegen Nebenwirkungen

In den Tiertests erzielten die Präparate eine verbesserte Herz-Kreislauf-Tätigkeit. Die Ausdauer der Tiere wurde gesteigert und Krankheiten wie Osteoporose reduziert. Am Ende wurde eine erhöhte Spanne eines gesunden Lebens erzielt. «Diese Erfolge traten sogar auch dann ein, wenn es nur eine einzige Behandlung gegeben hatte», merkt Robbins an.

Bei alten Mäusen verbesserte sich das Herz-Kreislauf-System innerhalb von fünf Tagen nach der Behandlung. Der Effekt hielt zumindest sieben Monate danach auch noch an. Die Autoren schränken jedoch ein, dass noch mehrere Tests nötig sind, um die Präparate beim Menschen zu verwenden. Die Mittel können jedoch mögliche Nebeneffekte verursachen, die nun Bestandteil der nächsten Testreihe werden sollen.

(bg/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Toronto - Schlechte Hören und Erinnern im Alter stellen oft eine selbsterfüllende ... mehr lesen
Je negativer man zum Alter eingestellt ist, desto mehr Nachteile hat man.
Viele Menschen werden heute älter.
Neuenburg - Im Jahr 2012 sind in ... mehr lesen
London - Die Weltbevölkerung wird ... mehr lesen
Älter werden in unserer Zeit.
Südkorea ist das am schnellsten alternde Land der Welt.
Seoul - Südkorea will seine extrem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals ... mehr lesen  
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den ... mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten