Fortsetzung von «Fahrenheit 9/11» kommt 2009
publiziert: Freitag, 16. Mai 2008 / 00:37 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Mai 2008 / 01:24 Uhr

Los Angeles - Michael Moore will eine Fortsetzung zu «Fahrenheit 9/11» drehen. Nach Angaben der Produzenten will der amerikanische Regisseur darin die Rolle der USA in der Welt beleuchten.

Szene aus Fahrenheit 9/11.
Szene aus Fahrenheit 9/11.
2 Meldungen im Zusammenhang
Das berichtet das Filmblatt «Hollywood Reporter». Die Dokumentation mit dem vorläufigen Titel «Fahrenheit 9/11 ½» soll im Jahr 2009 in die Kinos kommen.

«Fahrenheit 9/11» ist ein Dokumentarfilm in Form einer Reportage des US-amerikanischen Produzenten Michael Moore.

Er beleuchtet unter anderem die Geschäftsverbindungen der Familie von Präsident Bush zu arabischen Geschäftsleuten, vor allem zu jenen, die der Bin-Laden-Familie angehören.

Dabei schildert der Film die Politik der US-Regierung nach der Zerstörung des World Trade Centers in New York, bekannt unter der amerikanischen Kurzbezeichnung für das Datum der Terroranschläge am 11. September 2001, «nine-eleven».

(bert/Quelle: www.firstnews.de)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Michael Moore schlägt ... mehr lesen
Recherchen an der Wall Street: Michael Moore.
Michael Moore will seinen Fans eine Freude machen.
Los Angeles - Oscarpreisträger Michael Moore will seinen Fans eine Freude machen und seinen nächsten Film deshalb kostenlos im Internet veröffentlichen. Sein neuer Streifen «Slacker ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Basel 4°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Lugano 6°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten