Fotografen auf der Jagd nach Satellit Rosetta
publiziert: Mittwoch, 2. Mrz 2005 / 07:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 2. Mrz 2005 / 07:25 Uhr

Darmstadt - Einen Fotowettbewerb hat die Europäische Raumfahrtagentur ESA ausgeschrieben. Das gesuchte Objekt sei blitzschnell und nur wenige Minuten am Himmel zu sehen, sagte ESA-Sprecher Bernhard von Weyhe.

Satellit Rosetta soll 2014 in die Umlaufbahn des Kometen Tschurjumow-Gerasimenko einschwenken.
Satellit Rosetta soll 2014 in die Umlaufbahn des Kometen Tschurjumow-Gerasimenko einschwenken.
Die Bewerber müssen am 4. März zwischen 23.00 Uhr und 23.05 Uhr den Himmel absuchen. Dort rast der drei Tonnen schwere Satellit Rosetta mit 37 000 Kilometer pro Stunde vorbei. In einer Höhe von 1900 Kilometern ist er auch mit einfachen Linsen von der Erde aus gut zu erkennen.

Rosetta war am 2. März 2004 gestartet und soll 2014 in die Umlaufbahn des Kometen Tschurjumow-Gerasimenko einschwenken. Auf dem Weg dorthin muss er drei Mal mit Hilfe der Anziehungskraft der Erde Schwung holen.

Die nächsten Besuche sind im November 2007 und November 2009 geplant. Der Gewinner des Wettbewerbs wird zum nächsten Satellitenstart in die Darmstädter Kontrollstation eingeladen.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten