Franco Cavegn -- US-Trip statt Torino 06
publiziert: Freitag, 30. Sep 2005 / 18:04 Uhr

Franco Cavegn (34), der dienstälteste Schweizer Abfahrer, hat seinen Rücktritt erklärt. Statt an die Olympischen Spiele nach Sestriere, wo er vor 16 Jahren sein Weltcup-Debüt gab, reist der Bündner mit seiner Familie ein halbes Jahr in die USA.

Cavegn erlebte noch die Endphase des grossen Schweizer Abfahrts-Booms.
Cavegn erlebte noch die Endphase des grossen Schweizer Abfahrts-Booms.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Verletzung, die er sich in der Abfahrt von Beaver Creek im Dezember 2003 zugezogen hatte, bedeutete den Anfang vom Ende seiner Karriere: «Da ist im rechten Knie alles kaputt gegangen, was kaputt gehen konnte.»

Cavegn hatte zwar im letzten Winter in Lake Louise (58.) und Val d´Isère (43.) noch zwei Comeback-Versuche unternommen, «aber», wie er sagt, «einsehen müssen, dass in dieser gesundheitlichen Verfassung kein Spitzensport mehr möglich ist.» Sein Rücktritt erfolge «aus medizinischen Gründen», und auch ein wenig wegen des Alters. Am 6. Januar wird er 35.

Cavegn erlebte noch die Endphase des grossen Schweizer Abfahrts-Booms. «In meinem ersten Weltcuprennen siegte Pirmin Zurbriggen», erinnert er sich, «Marc Girardelli stürzte schwer und ich verlor etwa sieben Sekunden.» 63. wurde er in jenem Super-G am 12. Dezember 1989. Zurbriggen und später Heinzer, Mahrer und Besse waren die Stars jener Zeit.

35 Top-Ten-Resultate

Cavegn arbeitete sich sukzessive nach vorne und erkämpfte im Januar 1994 als Fünfter von Kitzbühel sein erstes Top-Ten-Resultat. Insgesamt 35 Mal klassierte er sich unter den besten Zehn im Weltcup, dazu wurde er Sechster an der WM 1997 in Sestriere, quasi als Spurfahrer für den späteren Weltmeisters Bruno Kernen.

Die beneidenswerte Konstanz stand im Kontrast zu den absoluten Top-Klassierungen. Nur zweimal, in Garmisch 2001 sowie Kvitfjell 2002, stand er auf dem Podest -- beide Male als Dritter. Ende jenes Winters war er hinter Weltcup-Gesamtsieger Stephan Eberharter, Olympiasieger Fritz Strobl und Kristian Ghedina die Nummer 4 der Welt.

Verletzungspech

«Jedesmal, wenn ich nahe an der absoluten Spitze war, warfen mich Verletzungen zurück», bedauert Cavegn. Insgesamt bestritt Franco Cavegn gegen 150 Weltcup-Rennen, davon 106 Abfahrten.

Diesen Ski-Winter wird Cavegn erstmals in seinem Leben aus weiter Ferne erleben. In Amerika nimmt er, zusammen mit seiner Frau Denise und seiner Tochter Jamie, «ein Time-Out, um die englische Sprache zu perfektionieren und über meine berufliche Zukunft nachzudenken.» Zurzeit prüft er verschiedene Optionen, «doch ist es noch zu früh, darüber zu reden.»

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Franco Cavegn (33) klagt weiter ... mehr lesen
Ein Comeback ist für Anfang Januar geplant.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen ... mehr lesen  
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten