Frank Schleck siegt und entthront Cancellara
publiziert: Dienstag, 19. Jun 2007 / 17:47 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jun 2007 / 20:33 Uhr

In der 4. Etappe der 71. Tour de Suisse musste Fabian Cancellara das Leadertrikont an seinen Teamkollegen Frank Schleck weiterreichen. Der Luxemburger Schleck gewann die Bergetappe mit dem Ziel im liechtensteinischen Malbun überlegen.

Der 27-jährige Frank Schleck siegte nach 167 km eine halbe Minute vor dem Russen Wladimir Efimkin. Dritter wurde der Spanier José Angel Gomez Marchante mit einem Rückstand von 40 Sekunden.

Frank Schleck, der ältere Bruder des Giro-Zweiten Andy Schleck, verbuchte nach dem Etappensieg in der Tour de France auf der Alpe d'Huez im letzten Jahr und dem Gewinn des Gold Races in Holland ebenfalls 2006 erneut einen Grosserfolg. Fränk Schleck führt das Gesamtklassement nun mit jeweils 49 Sekunden Vorsprung vor den zeitgleichen Efimkin und Kim Kirchen (Lux) an.

Die erste Selektion unter den starken Bergfahrern erfolgte nach halbem Pensum des 16 km langen Schlussaufstiegs. Eine Tempoverschärfung von Fränk Schleck vermochte nur mehr ein knappes Dutzend Fahrer zu kontern.

Prominente «Opfer»

Der Verschärfung der Pace fiel auch der Italiener Gilberto Simoni, der dreifache Sieger des Giro d'Italia, zum Opfer. Etwas später musste mit Damiano Cunego ein weiterer ehemaliger Gewinner des Giro d'Italia die Konkurrenz ziehen lassen.

Als Frank Schleck nach 6 km vor dem Ziel zum zweite Mal insistierte, konnten die Verfolger nicht mehr reagieren.

Cancellara war schon 11 km vor dem Ziel in Schwierigkeiten geraten und beschränkte sich darauf, im steilen Anstieg den Schaden im Rahmen zu halten.

Die Etappe vom Mittwoch führt über 192 km von Vaduz nach Giubiasco. Auf dem Weg ins Tessin haben die Fahrer nach 120 km den Lukmanierpass (1940 m) zu überqueren.

71. Tour de Suisse. 4. Etappe, Nauders (Ö) - Triesenberg/Malbun (167,2 km):
1. Frank Schleck (Lux) 4:20:37 (38,493 km/h), 10 Sekunden Bonifikation. 2. Wladimir Efimkin (Russ) 0:32 zurück, 6 Sek. Bon. 3. José Angel Gomez (Sp) 0:42, 4 Sek. Bon. 4. Matteo Carrara (It) 0:48. 5. Kim Kirchen (Lux), gleiche Zeit. 6. Gilberto Simoni (It) 1:05.
Ferner: 21. Thomas Frei (Sz) 3:07. 24. Hubert Schwab (Sz) 4:17. 28. Martin Elmiger (Sz) 5:07. 63. Fabian Cancellara (Sz) 10:49.

Gesamtklassement:
1. Schleck 14:32:24. 2. Efimkin 0:49. 3. Kirchen, gleiche Zeit. 4. Gomez 0:58. 5. Carrara 1:05. 6. Wladimir Karpez (Russ) 1:19.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf die Tour de France vor. (Archivbild)
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf ...
Jubiläum mit dem Weltmeister  Die Organisatoren der 80. Tour de Suisse vermelden mit Peter Sagen, Rui Costa, Fabian Cancellara und Mathias Frank erste Startzusagen prominenter Fahrer. mehr lesen 
Fans dürfen sich freuen  Nach den Frühjahrs-Klassikern mit den Highlights Mailand - Sanremo, Flandern-Rundfahrt und Paris - Roubaix sowie dem Giro d'Italia im Mai ... mehr lesen  
Fabian Cancellara bestreitet seine letzte Saison. (Archivbild)
Die Jubiläumsausgabe der Tour de Suisse ist auf gute Kletterer zugeschnitten.
Tour de Suisse  Gut drei Monate vor dem Start zur 80. Tour de Suisse (11. bis 19. Juni) geben die Organisatoren die ... mehr lesen  
Tourplan bekanntgegeben  Der Etappenplan der 70. Tour de Romandie (26. April bis 1. Mai) ist bekannt. Die zweitgrösste ... mehr lesen  
Die Route für die Tour de Romandie ist bekannt.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft starke Schauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten