Tatort: Bahnhof Schübelbach
Frau am Bahnhof erschossen
publiziert: Mittwoch, 4. Jul 2012 / 18:39 Uhr
Der Täter, der mit einer Pistole auf die Frau schoss, ist auf der Flucht. (Symbolbild)
Der Täter, der mit einer Pistole auf die Frau schoss, ist auf der Flucht. (Symbolbild)

Schübelbach SZ - Am Mittwoch um zirka 13 Uhr ist beim Bahnhof Schübelbach-Buttikon im Kanton Schwyz eine Frau erschossen worden. Der Täter ist auf der Flucht.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Schwyzer Polizei bestätigte entsprechende Meldung auf den Onlineportalen bote.ch und blick.ch. Zu den Personalien des Opfers machte die Polizei keine Angaben. Dass der Ehemann der Tat verdächtigt wird, wollte der Sprecher der Polizei nicht bestätigen.

Die Polizei will noch heute über die Tat informieren.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schübelbach - Vom 34-jährigen Mann, der am Mittwoch in Schübelbach seine Ehefrau erschossen haben soll, fehlt weiterhin ... mehr lesen
Auf dem Parkplatz beim Bahnhof Schübelbach ereignete sich die schlimme Tat.
Die Frau war am Mittwochmittag auf dem Parkplatz beim Bahnhof Schübelbach erschossen worden.
Schwyz - Der 34-jährige Mann, der verdächtigt wird, am Mittwoch in Schübelbach seine Gattin erschossen zu haben, ist von der ... mehr lesen
Schübelbach SZ - Der mutmassliche Täter, der am Mittwochmittag beim Bahnhof Schübelbach-Buttikon SZ seine 30-jährige Ehefrau ... mehr lesen
Mutmasslicher Täter von Schübelbach war bereits drei Mal in Haft.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Rettungsboot vor Catania.
Nur 28 Überlebende  Catania - Nach der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer hat die Polizei zwei Überlebende wegen des Verdachts auf Menschenhandel festgenommen. Die Männer kamen nach ihrer Rettung mit weiteren Überlebenden am Montagabend im Hafen Catania auf Sizilien an. 
Hunderte Flüchtlinge werden noch vermisst. (Archivbild)
EU reagiert mit Zehnpunkte-Plan auf Kritik an Flüchtlingspolitik Genf/Rom/Athen - Nach den jüngsten Unglücken im Mittelmeer mit Hunderten Toten macht die EU ... 1
Schüsse auf Zivilisten  Mexiko-Stadt - Mexikanische Bundespolizisten haben Medienberichten zufolge im Westen des Landes nach der Niederschlagung von Protesten 16 Menschen «hingerichtet». Zu diesem Vorfall soll es im Januar gekommen sei, als die Polizei gegen eine angeblich bewaffnete Bürgerwehr vorging.  
Titel Forum Teaser
Unglücksfälle Kapitän nach Flüchtlingsdrama in Haft Catania - Nach der Flüchtlingskatastrophe im ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 5°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 9°C 22°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten