Antrag auf U-Haft
Frau gesteht Schüsse auf Brasilianer
publiziert: Montag, 19. Nov 2012 / 10:16 Uhr / aktualisiert: Montag, 19. Nov 2012 / 15:41 Uhr
Beschuldigte Frau gibt Schüsse auf Brasilianer zu
Beschuldigte Frau gibt Schüsse auf Brasilianer zu

Zürich - Die 31-jährige Frau, die mutmasslich am Samstagabend in Zürich-Affoltern einen 34-jährigen Brasilianer getötet hat, ist geständig, «mehrere Schüsse» auf den Mann abgegeben zu haben. Dies sagte der zuständige Staatsanwalt am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Zwangsmassnahmengericht habe am Montagnachmittag entschieden, dass die Frau in Untersuchungshaft muss, sagte Staatsanwalt Matthias Stammbach gegenüber der sda. Aus ermittlungstaktischen Gründen gab er keine weiteren Auskünfte.

Beim Getöten handelt es sich um einen in der Kampfsportszene bekannten Schwergewichtskämpfer. «Godzilla», wie er von seinen Kampffreunden genannt wurde, sei einer der Pioniere der Szene gewesen mit internationalen Erfolgen, heisst es in einem Nachruf auf dem deutschen Kampfsportportal www.groundandpound.de.

Zum Drama war es am Samstagabend, kurz vor 18.30 Uhr in einer Wohnung in Zürich-Affoltern gekommen. Es fielen mehrere Schüsse. Der 34-Jährige erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Die Tatverdächtige, eine Schweizerin, liess sich widerstandslos festnehmen. Laut Polizeimitteilung war den Schüssen eine heftige verbale Auseinandersetzung vorausgegangen.

(alb/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Mit fünf Schüssen hat eine ... mehr lesen
Das Gericht ging von einer Notwehrsituation aus, befand aber, die Frau habe übertrieben reagiert - ein Notwehrexzess also. (Symbolbild)
Die Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen.
Zürich - Ein 34-jähriger Brasilianer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten