Frauen-Staffel eine Sekunde hinter Gold
publiziert: Samstag, 13. Mai 2006 / 14:34 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Mai 2006 / 14:56 Uhr

Die Schweizer Frauen-Staffel in der Besetzung Lea Müller, Vroni König-Salmi und Simone Niggli-Luder hat zum Abschluss der EM in Otepää (Est) nach einem Herzschlagfinale eine Sekunde hinter Finnland Silber geholt.

Simone Niggli-Luder hätte Finnland mit einem wahnsinnigen Endspurt beinahe noch überholt. (Archivbild)
Simone Niggli-Luder hätte Finnland mit einem wahnsinnigen Endspurt beinahe noch überholt. (Archivbild)
Die Männer mit Matthias Müller, Fabian Hertner und Daniel Hubmann sicherten sich als Fünfte der EM-Wertung (nur die besser klassierte Mannschaft pro Land) ein Diplom. Gold gewann Schweden.

Spannender hätte auch Alfred Hitchcock das Drehbuch bei den Frauen nicht schreiben können. Kurz vor dem Ziel des letzten Teilstücks meldete der Speaker, dass sich gleich vier Läuferinnen innerhalb von wenigen Sekunden befänden, darunter Niggli-Luder. Die Zielgerade nahm die 28-jährige Bernerin dann etwa zehn Meter hinter der Finnin Minna Kauppi in Angriff. Und sie kam mit einem wahnsinnigen Endspurt immer näher, doch es reichte knapp nicht mehr.

Gut 20 Minuten vor dem Ende des Rennens hatte es noch nicht nach einem Podestplatz für die Weltmeisterinnen ausgesehen: Nachdem Niggli-Luder als Vierte mit einem Rückstand von rund zwei Minuten auf Finnland ihre Strecke in Angriff genommen hatte, beging sie auf der ersten von zwei Schlaufen einen groben Fehler, worauf sie sich 1:11 hinter dem Podest und 3:44 hinter Gold befand. König-Salmi hatte als 13. von Startläuferin Lea Müller übernommen.

Starke Männer trotz Handycap

Die Schweizer Männer, die wegen einer Grippe von Matthias Merz nicht in Bestbesetzung hatten antreten können, verpassten Bronze um vier Sekunden. Und auch der Rückstand auf die schwedischen Europameister betrug lediglich zehn Sekunden. Ganz stark präsentierte sich Matthias Müller, der die Startstrecke als Zweiter beendete.

Die Bilanz der Schweizer Equipe an den Europameisterschaften in Otepää kann sich sehen lassen: Mit je zwei Gold- und Silbermedaillen belegte sie in der Nationenwertung hinter Finnland (3/1/3) den 2. Rang.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten