Sexstreik der Frauen in Togo soll Präsident zum Rücktritt zwingen
Frauen in Togo rufen zum Sexboykott auf
publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 22:16 Uhr
Faure Gnassingbé, Präsident von Togo.
Faure Gnassingbé, Präsident von Togo.

Lome - Die Frauen einer Bürgerrechtsorganisation in Togo haben ihre Geschlechtsgenossinnen zum Sexstreik aufgerufen. Das Ziel: Präsident Faure Gnassingbe zum Rücktritt zu drängen.

Die Frauen des Landes sollten ab Montag für eine Woche keinen Sex mehr mit ihren Männern oder Freunden haben, forderte Isabelle Ameganvi, die Vorsitzende der Frauengruppe der Organisation Let's Save Togo.

Der Streik solle den Druck auf die Männer erhöhen, etwas zum Sturz von Gnassingbe zu tun, erklärte Ameganvi der Nachrichtenagentur AP. Vorbild sei das Verhalten der Frauen in Liberia, die in ihrem Kampf für Frieden in dem Land 2003 ebenfalls zum Sexstreik aufgerufen hatten. «Wir haben viele Mittel, um den Männern in Togo deutlich zu machen, was die Frauen in Togo wollen», sagte sie.

Der Aufruf zum Sexstreik wurde am Samstag an einer Kundgebung von Tausenden Menschen in der Hauptstadt Lome bekannt gegeben. Sie protestierten gegen Wahlrechtsreformen, die es ihrer Ansicht nach Gnassingbe leichter machen, im Oktober wiedergewählt zu werden.

Gnassingbe kam 2005 an die Macht, nach dem Tod seines Vaters Gnassingbe Eyadema, der 38 Jahre in dem westafrikanischen Land herrschte.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Erdogan beschuldigt den seit 1999 im US-Exil lebenden Gülen (Bild), einen Putsch zu betreiben.
Erdogan beschuldigt den seit 1999 im US-Exil lebenden ...
26 Sicherheitsbeamte festgenommen  Istanbul - Die türkische Polizei hat einem Medienbericht zufolge am Dienstag 26 Sicherheitsbeamte festgenommen, weil sie Politiker und Geschäftsleute unerlaubt abgehört haben sollen. Die Staatsanwaltschaft in der Hafenstadt Izmir habe die Razzien veranlasst, meldete die Nachrichtenagentur Dogan am Dienstag. 
Weitere 23 Festnahmen in der Türkei Istanbul - Bei landesweiten Razzien im Zuge der Abhörvorwürfe in der Türkei sind am ...
Hilfszusagen bleiben aus  Gaza - Der UNO geht das Geld für die Reparatur der jüngsten Kriegsschäden im Gazastreifen aus. Sie macht dafür ausbleibende Hilfszusagen ...  
Die UNO kann Reparaturen nicht mehr finanzieren.
Expertenbericht wirft Israel humanitäres Versagen im Gaza-Krieg vor Jerusalem - Eine internationale Ärztegruppe wirft Israel schwere humanitäre ... 1
Vorwürfe von Experten.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2724
    In... der Sache um Pegida wird fast nur emotional argumentiert. Nur emotional ... heute 09:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1147
    Also jetzt hat der Putin völlig den Verstand verloren! Wenn das stimmen würde, ... gestern 18:47
  • Kassandra aus Frauenfeld 1147
    Feindbilder braucht der Mensch, nur so kann er glücklich werden! Ist das ... gestern 18:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1147
    Leider auch die Linken, thomy! Die SP ist ja grössten Teils gegen Waffenausfuhren und die Juso hatte ... gestern 18:31
  • HeinrichFrei aus Zürich 359
    Soll in Kriegen weiter mit Schweizer Waffen getötet werden? Die deutsche Regierung hat jetzt die Waffenexporte nach Saudi-Arabien ... gestern 15:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2724
    Kein... Fussbreit diesen IS-Killern und ihren Unterstützern aus aller ... gestern 14:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2724
    Diese... Abu Sayyaf-Extremisten wollen wahlweise ins Mittelalter oder ins ... gestern 10:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2724
    Bei... Griechenland muss man leider befürchten, dass Syriza selbst Teil der ... gestern 09:46
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 1°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 0°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 0°C 2°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -0°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 0°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten