Lust auf Abwechslung steigt
Frauen mutieren bei Eisprung zu Shopping Queens
publiziert: Donnerstag, 19. Feb 2015 / 09:46 Uhr
Auf Shoppingtour - Frauen wollen mehr Abwechslung während des Eisprungs.
Auf Shoppingtour - Frauen wollen mehr Abwechslung während des Eisprungs.

San Antonio - An fruchtbarsten Tagen werden Frauen ihren Lieblingsprodukten untreu und sehnen sich nach Abwechslung. Zu diesem Schluss sind die Forscherinnen Kristina M. Durante und Ashley Rae Arsena von der University of Texas at San Antonio gekommen.

Biologische Vorgänge im Körper verändern in erster Linie die Auswahlmechanismen von potenziellen Partnern - und in zweiter Linie auch das Konsumverhalten.

«Wie Fischer, die ein grosses Netz auswerfen, werfen Frauen während des Eisprungs ein grosses Netz bei der Partnersuche aus, um die Anzahl ihrer möglichen Verehrer zu erhöhen, aus der sie dann auswählen können», so Durante. «Und dieses Verlangen nach Abwechslung in der Männerwelt während des Eisprungs führt zu einer abwechslungsfreudigen Grundeinstellung, die auch in die Welt der Konsumgüter übergreift.»

Über 500 Frauen im Alter von 18 bis 40 Jahren, die weder schwanger waren noch hormonelle Verhütungsmittel einnahmen, wurden für die wissenschaftliche Untersuchung rekrutiert. Jedoch zeigte sich, dass die Loyalität zu einem echten oder fiktiven Partner auch die Treue zu Produkten und Marken erhöhte.

Breite Wahlmöglichkeit relevant

«Frauen haben während des Eisprungs viele verschiedene Wahlmöglichkeiten getroffen - von Schokoriegeln bis hin zu Kosmetik, und nicht immer und immer wieder dasselbe Produkt oder dieselbe Marke gewählt», erklärt Durante. «Wenn wir die Frauen aber aufgefordert haben, sich vorzustellen, sie seien in einer liebevollen Beziehung mit einem attraktiven Partner oder wenn wir verheiratete Frauen aufgefordert haben, ihren Ehering anzustecken, ist das Verlangen nach Abwechslung während des Eisprungs verschwunden.»

Wie diese biologischen Vorgänge das Konsumverhalten beeinflussen, soll noch weiter erforscht werden. Durante meint dazu: «Für etwa eine Woche pro Monat könnten Frauen mit einem normalen Zyklus besonders empfänglich für Angebote von rivalisierenden Marken sein.»

(bg/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kind macht Hausaufgaben in der St. Galler Privatschule Pura Vida.
Kind macht Hausaufgaben in der St. Galler Privatschule Pura Vida.
Reportage zur Privatschule Pura Vida in St. Gallen  Die 2016 in St. Gallen gegründete Privat- und Tagesschule Pura Vida macht Lernen für Kinder der 5. bis 10. Schulstufe spannend. mehr lesen 
Ausnutzung ohne Schuldgefühle  München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat untersucht, ob sich Menschen im Umgang mit Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) genauso kooperativ verhalten wie gegenüber ihren Mitmenschen. Eine Thematik, die in Zukunft eine besondere Relevanz im Alltag haben wird, z.B. beim Autonomen Fahren. mehr lesen  
Publinews Frauen mit ein paar Pfunden mehr auf den Rippen müssen sich nicht unter weiter, wenig attraktiver Kleidung verstecken. mehr lesen  
Positive Ausstrahlung.
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 17°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Bern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Luzern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 19°C 31°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 20°C 31°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten