Volle Strassen am Samstag
Freiburger Behörden bewilligen Islam-Demo
publiziert: Freitag, 28. Nov 2014 / 15:59 Uhr
Die Leute gehen auf die Strasse. (Symbolbild)
Die Leute gehen auf die Strasse. (Symbolbild)

Freiburg - Grünes Licht für die Kundgebung der Islamischen Jugend Schweiz am Samstag in Freiburg: Oberamtmann Carl-Alex Ridoré hat die Demonstration bewilligt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zwischen 500 und 800 Personen würden am Samstagnachmittag auf dem Georges-Python-Platz im Herzen der Stadt erwartet, sagte Qaasim Illi, Mediensprecher des Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS), am Freitag auf Anfrage. Die Kundgebung trägt den Titel «Vom Minarett- zum Versammlungsverbot - Stopp Islamophobie und Justizwillkür».

Ursprünglich wollte der IZRS am Samstag seine Jahreskonferenz in Freiburg durchführen. Die Freiburger Behörden lehnten dies ab mit der Begründung, Gegendemonstrationen und Gewaltausbrüche seien zu befürchten. Die öffentliche Sicherheit sei gefährdet, und gewisse Redner könnten zu Gewalt aufrufen.

Örtlichkeiten nicht nachvollziehbar

Das Bundesgericht stützte den Entscheid der Freiburger Justiz. Die Islamische Jugend Schweiz stellte darauf zusammen mit der Islamischen Jugend Luzern ein Gesuch für eine Demonstration.

Dass diese vom Oberamtmann des Saanebezirks bewilligt wurde, begrüsst der Islamische Zentralrat zwar. Allerdings sei nicht nachvollziehbar, inwiefern eine geschlossene Konferenz auf privatem Boden - im Forum Freiburg - die öffentliche Sicherheit eher gefährdet hätte als eine Kundgebung auf öffentlichem Grund.

Bereits haben sich Gegner des Islamischen Zentralrats in Freiburg angekündigt. Vertreter des Aktionskomitees «Gegen die strategische Islamisierung der Schweiz» aus Langenthal BE werden laut Komitee-Angaben vor Ort sein. Sie stünden den Medien für Statements zur Verfügung, heisst es in einem Communiqué.

(awe/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Es werden Gegendemonstrationen befürchtet. (Symbolbild)
Freiburg - Der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) darf seine Jahreskonferenz 2014 nicht im Forum Freiburg abhalten. Der Oberamtmann des Saanebezirks hat die Genehmigung verweigert. ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten