Freispruch im Luchsprozess im Berner Oberland
publiziert: Freitag, 1. Nov 2002 / 11:12 Uhr / aktualisiert: Freitag, 1. Nov 2002 / 12:31 Uhr

Wimmis - Im viel beachteten ersten Prozess um Luchswilderei seit der Wiederansiedlung der Raubkatze hat der Einzelrichter in Wimmis die beiden Angeklagten freigesprochen. Er befand die Beweislage für zu dürftig.

Eine Wildkatzte, die in Europa selten geworden ist: Der Luchs
Eine Wildkatzte, die in Europa selten geworden ist: Der Luchs
Der Richter stellte fest, dass ein allfällig als Beweisstück dienendes Luchsfell und ein Foto, das einen der beiden Berner Oberländer Jäger mit einer der geschützten Raubkatzen zeigt, nicht mehr vorhanden seien. Zudem gab es keine belastenden Zeugenaussagen.

Nur der 54-jährige ältere der beiden Angeklagten war verdächtigt worden, unerlaubt einen Luchs geschossen zu haben. Er hatte ein Foto herumgezeigt, das ihn mit einem Luchs zeigte. Vor Gericht bezeichnete er das Ganze als Jux; das Bild habe nur eine Attrappe gezeigt.

Der zehn Jahre jüngere zweite Angeklagte stand wegen eines vorübergehend aufbewahrten Luchsfells vor Gericht. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass es sich nicht um einen in der Schweiz erlegten Luchs handeln konnte. Zudem deutet alles darauf hin, dass das Fell vor dem Verbot von 1978 in die Schweiz importiert worden ist.

Examiniert werden konnte das Corpus delicti nicht mehr: Es soll, von Mäusen zerfressen, auf dem Müll gelandet sein.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten