Mutige Tat
Freund rettet Paddler nach Hai-Attacke
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 08:41 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 11:35 Uhr
Ein Weisser Hai attackierte den Surf-Ski. (Symbolbild)
Ein Weisser Hai attackierte den Surf-Ski. (Symbolbild)

Sydney - Ein Paddler vor der westaustralischen Küste hat den Angriff eines Weissen Hais unversehrt überlebt. Ein Freund kam dem 50-Jährigen zu Hilfe, als dieser von seinem kajak-ähnlichen Gefährt ins Wasser fiel.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Australier war laut Medienberichten am Mittwoch mit mehreren Freunden vor der Metropole Perth mit einem Surf-Ski - einem langgezogenen Kajak - unterwegs, als sein schwimmender Untersatz von einem dreieinhalb Meter langen Weissen Hai attackiert wurde.

Der Mann habe einen «kräftigen Schlag» auf seinem Surf-Ski gespürt, sei dann ins Wasser gefallen und habe plötzlich die Rückenflosse des Hais gesehen, zitierten Medien Chris Peck von der örtlichen Surfbehörde.

Ein Freund des Mannes sei daraufhin an dem Hai vorbeigepaddelt und dem Verunglückten zur Hilfe gekommen. «Wer weiss, was passiert wäre, wenn er 150 Meter zur Küste hätte schwimmen müssen und niemand dagewesen wäre, um ihm zu helfen», sagte Peck weiter.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Während in Bonn Regierungsdelegierte aus mehr als 50 Ländern einen globalen Schutzplan für Haie verabschiedet ... mehr lesen
Jeder Hai, der eine Bedrohung für Schwimmer darstellt, darf getötet werden.
Der Riesenhai löste bei den Badegästen keine Panik aus. (Symbolbild)
De Panne - Ein mehr als zwei Meter langer Hai ist an der belgischen Küste bis zu ... mehr lesen
Sydney - Vor der Westküste Australiens ist erneut ein Taucher von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der Vorfall liess Rufe nach der Tötung von Haien in Küstennähe laut werden. mehr lesen 
Sydney - An einem Strand nördlich von Sydney hat ein Bullenhai einen australischen Surfer schwer verletzt. Der zwei Meter lange Hai griff den 44-jährigen Glen Folkard am Mittwoch vor dutzenden Augenzeugen am ... mehr lesen
Der australische Surfer wurde schwer verletzt.
Ein Haifisch griff in Australien einen Surfer an. (Symbolbild)
Sydney - Bei einem Hai-Angriff vor der Ostküste Australiens ist ein Surfer ... mehr lesen
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Das Genfer Polizeigericht ist der Auffassung, dass der Imker beim Zerstören eines Wespennests seine Sorgfaltspflicht verletzt habe. (Symbolbild)
Das Genfer Polizeigericht ist der Auffassung, ...
Tödliche Wespenattacke  Genf - Das Genfer Polizeigericht hat am Freitag einen Imker der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen. Der heute 34-jährige Mann zerstörte vor rund drei Jahren ein Wespennest. Die Insekten griffen daraufhin einen Nachbarn an, der dabei tödlich verletzt wurde. 
Person geborgen  In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Faulensee bei Spiez zu einem Selbstunfall. Dabei kam eine Person ums Leben.
Das Fahrzeug wurde erst in den frühen Morgenstunden entdeckt.
Der aus Rostock stammende Ex-Velorennfahrer Jan Ullrich lebt seit einigen Jahren mit seiner Familie im Kanton Thurgau.
Verkehrsunfall von Ex-Veloprofi im Kanton Thurgau  Bischofszell TG - Der ehemalige deutsche Velorennprofi Jan Ullrich muss im ...  
Massenpanik bei Europapokal-Spiel  Brüssel - Drei Jahrzehnte nach der Massenpanik bei einem Europapokal-Spiel im Heysel-Stadion haben Angehörige und offizielle Vertreter in Brüssel der Opfer der Katastrophe gedacht. 39 Menschen waren 1985 in dem baufälligen Stadion ums Leben gekommen.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Die... muslimischen Rohingya sind nicht eine friedliche Gruppe wie die Jesiden ... Do, 28.05.15 10:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    "Die Flucht der Rohingya vor Verfolgung in ihrer Heimat" CNN berichtete vor einigen Tagen, dass diese Flüchtlinge ein Angebot ... So, 24.05.15 10:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 193
    Witzig... ...dass der Schreibende bei seiner Mobile-Nummer immer noch 8038 Zürich ... Sa, 23.05.15 19:33
  • gerdpost aus berlin 1
    Spendet an kleine Organisationen! Ganz im Ernst: das rote Kreuz ist bei Insidern schon immer für Klotzen ... Sa, 23.05.15 18:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Dieser... Jihadist dürfte genau so ein "Franzose" sein, wie diejenigen ... Fr, 22.05.15 14:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Die... Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) umfasst 57 Staaten. ... Fr, 22.05.15 09:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Wie bitte geht der Satz weiter, verehrter zombie? Mi, 20.05.15 23:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Das... Dubliner Übereinkommen verpflichtet die Mitgliedsstaaten, dass ein ... Mi, 20.05.15 10:14
Das Genfer Polizeigericht ist der Auffassung, dass der Imker beim Zerstören eines Wespennests seine Sorgfaltspflicht verletzt habe. (Symbolbild)
Unglücksfälle Genfer Imker hat fahrlässig gehandelt Genf - Das Genfer Polizeigericht hat am Freitag einen ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 11°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten