Mutige Tat
Freund rettet Paddler nach Hai-Attacke
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 08:41 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 11:35 Uhr
Ein Weisser Hai attackierte den Surf-Ski. (Symbolbild)
Ein Weisser Hai attackierte den Surf-Ski. (Symbolbild)

Sydney - Ein Paddler vor der westaustralischen Küste hat den Angriff eines Weissen Hais unversehrt überlebt. Ein Freund kam dem 50-Jährigen zu Hilfe, als dieser von seinem kajak-ähnlichen Gefährt ins Wasser fiel.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Australier war laut Medienberichten am Mittwoch mit mehreren Freunden vor der Metropole Perth mit einem Surf-Ski - einem langgezogenen Kajak - unterwegs, als sein schwimmender Untersatz von einem dreieinhalb Meter langen Weissen Hai attackiert wurde.

Der Mann habe einen «kräftigen Schlag» auf seinem Surf-Ski gespürt, sei dann ins Wasser gefallen und habe plötzlich die Rückenflosse des Hais gesehen, zitierten Medien Chris Peck von der örtlichen Surfbehörde.

Ein Freund des Mannes sei daraufhin an dem Hai vorbeigepaddelt und dem Verunglückten zur Hilfe gekommen. «Wer weiss, was passiert wäre, wenn er 150 Meter zur Küste hätte schwimmen müssen und niemand dagewesen wäre, um ihm zu helfen», sagte Peck weiter.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Während in Bonn Regierungsdelegierte aus mehr als 50 Ländern einen globalen Schutzplan für Haie verabschiedet ... mehr lesen
Jeder Hai, der eine Bedrohung für Schwimmer darstellt, darf getötet werden.
Der Riesenhai löste bei den Badegästen keine Panik aus. (Symbolbild)
De Panne - Ein mehr als zwei Meter langer Hai ist an der belgischen Küste bis zu ... mehr lesen
Sydney - Vor der Westküste Australiens ist erneut ein Taucher von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der Vorfall liess Rufe nach der Tötung von Haien in Küstennähe laut werden. mehr lesen 
Sydney - An einem Strand nördlich von Sydney hat ein Bullenhai einen australischen Surfer schwer verletzt. Der zwei Meter lange Hai griff den 44-jährigen Glen Folkard am Mittwoch vor dutzenden Augenzeugen am ... mehr lesen
Der australische Surfer wurde schwer verletzt.
Ein Haifisch griff in Australien einen Surfer an. (Symbolbild)
Sydney - Bei einem Hai-Angriff vor der Ostküste Australiens ist ein Surfer ... mehr lesen
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Das Feuer wurde nun gelöscht.
Explosion  Mexiko-Stadt - Fünf Jahre nach der «Deepwater Horizon»-Katastrophe ist am Mittwoch erneut eine Bohrinsel im Golf von Mexiko explodiert. Vier Menschen starben. Nach Angaben des Betreibers Pemex lief kein Öl ins Meer aus und das Feuer wurde gelöscht. 
Vier Tote bei Feuer auf Öl-Plattform vor Mexiko Mexiko-Stadt - Nach einer Explosion ist auf einer Öl-Plattform vor der mexikanischen Küste ein Feuer ...
Packende SRF-Doku  Es ist selten, dass eine SRF-Doku so fesselnd gemacht ist wie die aktuelle über die Erstbesteigung des Matterhorns vor 150 Jahren. Am ...  
Wegen dem Wegfall der Grenzen, war erst unklar wer im Flugzeut sass.
Flugzeugabsturz  Berlin - Als Konsequenz aus der Flugzeugkatastrophe in Frankreich will der deutsche Thomas de Maizière eine Ausweispflicht auf allen ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2900
    Die... Todesstrafe ist nach einem rechtsstaatlichen Verfahren hinnehmbar,wenn ... gestern 11:07
  • Arnold aus Zürich 1
    Keine Vorverurteilung sondern Tatsachen Es wurde lediglich kommuniziert, was auf dem Stimmenrecorder zu hören ... Di, 31.03.15 17:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    Sorry, das sollte hierher: Also nochmals, was bringt das Ganze nun? Es kann immer alles auch ganz anders sein, ... Di, 31.03.15 11:34
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Bravo! Danke für diesen ehrlichen Beitrag! Mo, 30.03.15 21:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2900
    Geheimdienste,... Polizeibehörden, Staatsanwaltschaften kennen sich hervorragend in ... Mo, 30.03.15 13:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    Ein weiteres Beispiel dafür, dass nichts von Menschenhand Geschaffenes 100%-ig sicher sein ... So, 29.03.15 00:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2900
    Wer... den Terror und den totalen Krieg will, der soll ihn bekommen. Der ... Fr, 27.03.15 18:33
  • thomy aus Bern 4223
    ... Dramatische Szenen im .... Flugzeug ... Natürlich, die Passagiere, denke ich - da hat es ja ... Do, 26.03.15 12:28
Unglücksfälle Ölplattform nach Explosion gelöscht Mexiko-Stadt - Fünf Jahre nach der «Deepwater ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 2°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 1°C 5°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 4°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten