BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fribourg gab letzten Tabellen-Platz ab
publiziert: Dienstag, 19. Dez 2006 / 22:36 Uhr

Nach dem erst dritten Heimsieg der Saison ist Fribourg erstmals seit Anfang Oktober nicht mehr das Schlusslicht der Liga. Die Freiburger besiegten zuhause im Kellerduell der Liga Basel 6:3.

Gil Montandon vom HC Fribourg Gotteron.
Gil Montandon vom HC Fribourg Gotteron.
6 Meldungen im Zusammenhang
Sieben seiner 28 Punkte holte Gottéron gegen das neu schlechteste Nationalliga-Team aus Basel. Den Sieg leitete Fribourgs ältester Spieler ein. Der 40-jährige Gil Montandon erzielte in der 36. Minute das vorentscheidende 4:2.

Spannung wäre einzig nochmals in die Partie gekommen, wenn Basels Topskorer Thomas Nüssli in der 59. Minute einen Penalty verwertet hätte. Denn kurz vorher hatte Nüssli das 3:5 erzielt.

Fribourg - Basel 6:3 (3:0, 1:2, 2:1)

St-Léonard. - 2930 Zuschauer (Saison-Minusrekord). - SR Prugger, Abegglen/Dumoulin. - Tore: 8. Bastl (Balej, Holden) 1:0. 11. Heins (Montandon/Ausschlüsse Camenzind, Fuchs) 2:0. 17. Sprunger (Bastl) 3:0. 24. Tschannen (Della Rossa, Bundi/Ausschluss Plüss) 3:1. 33. Anger (Astley, Fuchs/Ausschluss Heins) 3:2. 36. Montandon (Zenhäusern, Studer/Ausschluss Collenberg, Strafe angezeigt) 4:2. 58. (57:44) Monnet (Zenhäusern) 5:2. 59. (58:27) Nüssli 5:3. 60. (59:38) Balej (Holden) 6:3 (ins leere Tor). - Strafen: 9mal 2 plus 10 Minuten (Zenhäusern) gegen Fribourg, 10mal 2 plus 10 Minuten (Bright) gegen Basel. - PostFinance-Topskorer: Monnet; Nüssli.

Fribourg: Munro; Seydoux, Heins; Studer, Ngoy; Birbaum, Marquis; Reist; Balej, Holden, Neuenschwander; Sprunger, Monnet, Bastl; Zenhäusern, Montandon, Plüss; Lauper, Genazzi, Bielmann.

Basel: Manzato; Plavsic, Voisard; Astley, Bundi; Liimatainen, Collenberg; Gerber; Voegele, Wright, Nüssli; Anger, Bright, Fuchs; Della Rossa, Camenzind, Tschannen; Walker, Tschuor, Schnyder.

Bemerkungen: Fribourg ohne Berger, Botter, Haldimann, Sarno, Vauclair (alle verletzt) und Bykow (U20), Basel ohne Chatelain und Wüthrich (beide verletzt). - NLA-Debüt von Joël Genazzi (18). - 250. NLA-Spiel von Neuenschwander. - 59. (58:51) Munro wehrt Penalty von Nüssli ab, Timeout Basel. - Basel von 58:41 bis 59:38 ohne Goalie.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Davos leistete sich am 28. Spieltag ... mehr lesen
Luganos Landon Willson erzielt das 0:1 gegen Langnaus Torhüter Matthias Schoder.
Zugs Oleg Petrov jubelt.
Zug besiegte zuhause Ambri-Piotta ... mehr lesen
Für den HC Davos verlief der ... mehr lesen
Der HC Davos agierte sehr passiv.
Rappis Ersatztorhüter Flavio Streit und Trainer Bill Gilligan.
Fünf Pfostenschüsse beklagten die ... mehr lesen
Die SCL Tigers gaben im Heimspiel ... mehr lesen
Luganos Landon Willson jubelt nach dem Treffer zum 3:3.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Berns Ivo Rüthamann gegen Zürichs Beat Forster.
Ausgerechnet am Tag der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen 
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Torjägerkrone  Bei seinem ersten Startelf-Einsatz seit fast zwei Monaten glänzte YB-Torjäger Guillaume Hoarau gegen St. Gallen gleich mit drei Treffern. Der Franzose verfolgt ein grosses (persönliches) Ziel. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 7°C 18°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 9°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten