Friedenspreis geht an Karlheinz Böhm
publiziert: Montag, 3. Sep 2007 / 22:47 Uhr

Zürich/Mailand - Die Balzan-Stiftung zeichnet in diesem Jahr Forschende aus Frankreich, den USA und Japan aus. Ein Preis geht an Rosalyn Higgins, die Präsidentin des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag. Karlheinz Böhm erhält den Friedenspreis.

Der Preis wird Böhm von Bundesrat Couchepin überreicht erhalten.
Der Preis wird Böhm von Bundesrat Couchepin überreicht erhalten.
4 Meldungen im Zusammenhang
Dem 79-jährigen früheren Schauspieler werde der Sonderpreis, der mit zwei Millionen Schweizer Franken der weltweit höchst dotierte Friedenspreis ist und nur alle drei bis fünf Jahre vergeben wird, für seine Verdienste auf den Gebieten Humanität, Frieden und Brüderlichkeit unter den Völkern verliehen, teilte das Preiskomitee der schweizerisch-italienischen Stiftung mit.

Mit der Ehrung wolle die Stiftung «das mehr als 25 Jahre dauernde Engagement von Karlheinz Böhm und der Stiftung Menschen für Menschen für die sozial benachteiligte Bevölkerung in Äthiopien würdigen», hiess es.

Infrastruktur verbessert

Böhm hatte seine Organisation 1981 gegründet. Seither hat die mittlerweile weltbekannte Äthiopienhilfe die Infrastruktur in vielen Regionen des Landes deutlich verbessert.

Der Friedenspreis wird wie die andern Balzan-Auszeichnungen am 23. November in Bern von Innenminister Pascal Couchepin überreicht.

In Reihe mit Mutter Teresa

Die Internationale Balzan-Stiftung wurde 1956 gegründet. Die Stiftung mit Sitz in Zürich und Mailand verleiht jedes Jahr vier Preise an Geistes- und Sozialwissenschafter, Künstler und Naturwissenschafter. Alle drei bis fünf Jahre wird ein Sonderpreis für Humanität und Frieden vergeben; letztmals erhielt 2004 die italienische Gemeinschaft Sant'Egidio diese Ehrung.

Seit 1961 zeichnete die Stiftung 104 Wissenschafter, Künstler und Institutionen aus. Unter den bisherigen Preisträgern sind Mutter Teresa, die Nobel-Stiftung, Paul Hindemith, Armand Borel, Jean Piaget und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz. Die Preisverleihung findet abwechslungsweise in Bern und in Rom statt.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Der Schauspieler und Gründer der Hilfsorganisation «Menschen für Menschen», Karlheinz Böhm, ist ... mehr lesen
Karlheinz Böhm hat in seinem Leben viel Gutes vollbracht.
Karlheinz Böhm und Frau Almaz präsentieren zum 80. Geburtstag ein neues Projekt.
Zürich - Die Stiftung Menschen für Menschen Schweiz von Karlheiz Böhm begeht dessen 80. Geburtstag am 13. April im Zürcher Schauspielhaus. Seinen runden Geburtstag hat der Schauspieler am ... mehr lesen
Bern - Bundesrat Pascal Couchepin hat in Bern die diesjährigen Preise der ... mehr lesen
Karlheinz Böhm erhielt den Sonderpreis.
Hamburg - Der Gründer der Stiftung «Menschen für Menschen», Karlheinz Böhm (79), hat bei seinem Autounfall in Äthiopien Todesängste ausgestanden. «Kein Mensch kann sich vorstellen, was es heisst, einen solchen Schock zu überstehen», sagte der frühere Schauspieler der «Bild am Sonntag». mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten